: Adoption

Entbindungsheime: Die verlorenen Kinder

Noch Anfang der Achtziger wurden unverheiratete Schwangere dazu gedrängt, ihre Kinder zur Adoption freizugeben. Viele haben das Trauma der Trennung nie überwunden.

Adoption: Da bist du ja

Jessica Rose wurde als Kind adoptiert. Mit 36 sucht die Kanadierin nach den leiblichen Eltern, und findet in ihrem Vater den vertrautesten Fremden, der ihr je begegnete.

© Stringer Russia/Reuters

Ehe für alle: Und wie reagieren die Kirchen?

Heute tritt die Ehe für alle in Kraft. Wie kam es dazu, was ändert sich genau? Sind Homosexuelle jetzt vollkommen gleichgestellt? Die wichtigsten Fragen und Antworten

© Matt Cardy/Getty Images

Eltern: Die verlorenen Söhne

Immer mehr Jungs wachsen ganz ohne Männer auf. Daraus resultiert das, was heute oft fälschlicherweise als "toxische Männlichkeit" bezeichnet wird.

Sergio Devecchi: "Die Narbe ist da"

Der Heimleiter Sergio Devecchi verschwieg 60 Jahre lang, dass er selber in einem Heim aufgewachsen ist. Nun hat er ein Buch über sein Leben geschrieben

© RTL

Gesellschaftskritik: Krieger frei zur Adoption

Günther Jauch macht Yoga vor laufender Kamera und scheitert kläglich. Langsam dämmert ihm, wie es um den Mann in der postpatriarchalischen Gesellschaft bestellt ist.