: Afrin

© Johanna-Maria Fritz für ZEIT ONLINE

Syrien: Ein Gap Year im Krieg

Die linke Hochschulgruppe war ihm nicht radikal genug. Jan-Lukas wollte lieber an der Seite der Kurden den IS bekämpfen. Warum zieht ein Soziologiestudent in den Krieg?

© Stringer/AFP/Getty Images

Afrin: Kampf um den Berg der Kurden

Der österreichische Politologe Thomas Schmidinger besuchte mehrfach Nordsyrien und hat nun ein Buch über die umkämpfte Region Afrin geschrieben. Ein Vorabdruck

© Adam Berry/Getty Images

Kurden und Türken: Afrin ist überall

Mit der Einnahme der syrischen Stadt Afrin bricht auch der Konflikt zwischen Kurden und Türken in Deutschland aus. Und er ist kein kurdisch-türkisches Problem.

© Khalil Ashawi/Reuters

Syrien: "Die Menschen sind verzweifelt"

Hunger, Kälte, Tod: Die türkische Offensive im syrischen Afrin trifft auch die Zivilbevölkerung. Fragen an Ingy Sedky, die von Damaskus aus für das Rote Kreuz arbeitet.

© Bulent Kilic/AFP/Getty Images

Afrin: Solange Brot und Munition reichen

Die Türkei erobert Afrin, an ihrer Seite Kämpfer der Freien Syrischen Armee. Nicht weil sie gemeinsame Ziele hätten: Die einst moderaten Rebellen haben keine andere Wahl.

© Bülent Kiliç/AFP//Reuters

Afrin: Hauptsache, raus

Nach der Eroberung der nordsyrischen Stadt Afrin kam es zu Plünderungen, Zehntausende sind auf der Flucht. Der Fotograf Bülent Kiliç dokumentiert das Geschehen.

© Hamza Al-Ajweh/AFP/Getty Images

Syrien: Assad ist noch nicht fertig

Zynisch feiert sich der syrische Diktator in Ostghuta als Sieger und treibt die Auslöschung seiner Gegner kaltschnäuzig voran. Niemand wird ihn mehr aufhalten.

© Delil Souleiman/AFP/Getty Images

Kampf um Afrin: Erdoğans langer Schatten

Die Kurdinnen und Kurden feiern Neujahr. Die Stimmung auf der Party in Berlin ist getrübt. Denn die türkische Armee hat die nordsyrische Kurdenstadt Afrin erobert.