: Al Gore

© Mats Andersson/Maskot/plainpicture

Konsum: Iss mich doch!

Fleisch essen, Auto fahren – alles, was Spaß macht, ist verboten! Aber löst individueller Verzicht die Probleme des Planeten? Nein, sagt der Philosoph Valentin Beck.

Al Gore: "Schneller, als man denkt"

Wir sind beim Klimaschutz an einem Wendepunkt, glaubt der US-Politiker und Umweltaktivist Al Gore. Er setzt auf neue Technologie und aufgeschlossene Bürger.

© Screenshots: www.archive.org

Zukunftsängste: Es ist nicht alles aus

Der bevorstehende Weltuntergang ist zum beliebten Partytalk geworden. Statt sich diffusen Zukunftsängsten hinzugeben, könnte man sich mal mit der Gegenwart befassen.

Ringana: Öko mit Maserati

Vom Cremepanscher zum größten Naturkosmetikhersteller Österreichs: Andreas Wilfinger vertreibt seine Produkte mit gutem Gewissen und umstrittenen Methoden.

Klimaschutz: Der Che der Umweltbewegung

Er verteilt keine Flyer, sondern postet ikonische Bilder auf Instagram und verklagt die US-Regierung. Wie ein 17-Jähriger dem Klimaschutz ein cooles Image verpasst.

© Brendan Smialowski/AFP/Getty Images

Donald Trump: Wie kein anderer

Vor einem Jahr wurde Trump gewählt – gegen alle Vorhersagen. Viel hat er als US-Präsident nicht erreicht. Abschreiben darf man ihn dennoch nicht.

© Brendan Smialowski/AFP/Getty Images

US-Wahlen: Sieben Staaten, sieben Mal Spannung

Die meisten Wahlmännerstimmen sind bereits an Clinton oder Trump vergeben. Nur wenige Swing States sind noch umkämpft. Wo ist die Wahl knapp, wo wird es spannend?

© Brendan McDermid/Reuters

Al Jazeera: Projekt Amerika gescheitert

Mieses Image, kaum Zuschauer: Al Jazeera America wollte der TV-Landschaft in den USA eine neue Stimme hinzufügen. Drei Jahre nach dem Start schließt der Sender wieder.

Film: Er nannte sie Malala

Bildungsikone, Friedensnobelpreisträgerin, Anschlagsopfer, Heldin. Das ist Malala. Ihr Schicksal kommt nun in die Kinos. Ambivalent: Die Rolle des Vaters.

Kapitalismus vs. Klima: Ganz schön heiß

Naomi Klein, Superstar der Globalisierungskritik, hat eine neue Kampfschrift verfasst. Sie lastet dem Kapitalismus den ökologischen Ruin an.

© Mike Nelson / dpa

Gesellschaftskritik : Vegane Tränen

Ariana Grande will zu Thanksgiving keinen Truthahn essen. Sie ist Veganerin. Wird sie Deutschland vor dem Schlimmsten bewahren? Mario Götzes Herz hat sie schon erobert.