: Albanien

© Elie Gardner/Redux/laif

Edi Rama: Die Politik des Kritzelns

Edi Rama ist ein bekannter Künstler – und nebenher Albaniens Ministerpräsident. Kunst und Macht, wie geht das zusammen? Eine Begegnung in Tirana.

© Christof Stache/AFP/Getty Images

Asylzentren: Es will sie aber keiner haben

Immer mehr EU-Regierungen wollen Asylbewerber außerhalb der EU unterbringen, in Albanien oder Tunesien beispielsweise. Nur: Diese Länder wissen davon nichts.

© ZEIT ONLINE
Fünf vor acht

China: Ein China? Ein Europa!

Brücken, Stahlwerke, Schnellstraßen: China plant in Osteuropa Großes – und erwartet dafür politisches Entgegenkommen. Die Europäer dürfen sich darauf nicht einlassen.

©Martin Fuchs

Kosovo: Platzverweis

In Mitrovica spielten Serben und Albaner in einem Club. Dann kam Krieg, die Albaner mussten gehen. Heute haben sie eine gemeinsame Geschichte, aber keine Zukunft.

© Michael Heck
Fünf vor acht

Balkan: Wo Europa am zerbrechlichsten ist

Es gehört zu den Lebenslügen der EU, zu glauben, der Balkan könne ihr nicht verloren gehen. Doch daran arbeiten gerade einige Länder. Europa macht es sich zu bequem.

Papst Franziskus: Er tut, was er sagt

Papst Franziskus wird am 18. Dezember achtzig Jahre alt. Hier beschreiben vier Jesuiten, was sie an ihrem argentinischen Ordensbruder besonders schätzen.