© Robin Dienel courtesy of the Carnegie Institution for Science

Albert Einstein: Wie Gravitationswellen die Astronomie umkrempeln

  • Den Nobelpreis in Physik 2017 haben drei der Forscher, die 2015 an der Entdeckung der Gravitationswellen beteiligt waren, bekommen.
  • Sie hatten am Observatorium LIGO die Wellen aus dem All nachgewiesen, deren Existenz Albert Einstein vorhergesagt hatte. Im Februar 2016 wurde das bekannt.
  • Der Nachweis gilt als größter Coup der Physik im neuen Jahrtausend.
  • Albert Einstein hatte die Wellen mit seiner allgemeinen Relativitätstheorie vorhergesagt. Die Theorie beschreibt, wie Schwerkraft entsteht, wenn Raum und Zeit sich krümmen.
  • Laut Einstein bewegen sich Masse und Licht nicht allein durch Raum und Zeit, sondern verschmelzen zu einer sich stets wandelnden Struktur.
  • Längst nicht alle Teile seiner Theorie sind bewiesen. Weiter unklar: Wie lassen sich die Theorien mit der Quantenphysik in Einklang bringen?

Versteigerung: Kafka als Kunstwerk

© John MacDougall/AFP/Getty Images

Über kaum einen Nachlass wurde so bitter gestritten wie über den von Franz Kafka. In Hamburg werden nun einige Manuskriptseiten versteigert. Ihr Raritätsfaktor ist enorm.

© Wikimedia Commons

Emmy Noether: Die mit der Energie

Straßen heißen nach ihr. Und sie war – wenn auch ohne echten Lehrstuhl – Deutschlands erste Mathe-Professorin. Nur: Was genau hat Emmy Noether vor 100 Jahren beschrieben?

Tod von Stephen Hawking: Danke, Stephen!

© DYM/Rex Features/action press

Ein Leben im Unvorstellbaren: Stephen Hawking war immer die Ausnahme. Ihn selbst scherte das nicht. Wer war der Mensch, der Wissenschaft hypte und uns die Welt erklärte?

© Max Rauner/ZEIT ONLINE

Physik: Zwölf Männer planen den großen Coup

Sie sind längst pensioniert, aber sie haben noch eine Rechnung offen: In einem Hamburger Untergrundlabor stellen Physiker Newtons Gravitationsgesetz auf die Probe.

© Screenshot

Browserspiel: Hau den Einstein

Newton bricht das Licht und Pythagoras springt im Dreieck: Im Browserspiel "Science Combat" kämpfen weltberühmte Wissenschaftler gegeneinander. Ein hübscher Zeitvertreib.

© Matthew Horwood/Getty Images

Wellen: Ohne Wellen geht nichts

Auf See, im Stadion, im Herzen – überall verstecken sich Wellen. Sie transportieren Informationen, sind zugleich schön anzusehen. Und manchmal bringen sie sogar den Tod.

Jetzt lesen