: Albert Speer

© ullstein bild

"Hitlers Hofstaat": Die Obersalzberg-Clique

Der Diktator hielt sich eine Ersatzfamilie von treu ergebenen Vertrauten und Mitarbeitern: Heike B. Görtemaker erzählt in ihrem Buch minutiös von "Hitlers Hofstaat".

Architekt: Albert Speer junior ist tot

Er setzte sich für eine umweltgerechte Stadtplanung ein. Von seinem Vater, Hitlers Architekten, distanzierte er sich. Albert Speer junior ist im Alter von 83 gestorben.

Albert Speer: Zum Dank ein Bild vom Führer

Bislang unveröffentlichte Dokumente zeigen, wie umfassend der Verleger Wolf Jobst Siedler und der Journalist Joachim Fest dem "guten Nazi" Albert Speer zu Diensten waren.

© Janek Skarzynski/AFP/Getty Images

Goldzug: Gibt es den Nazi-Schatz im Berg?

"O Zug, lass dich endlich bei uns sehen." Seit diesem Gedicht steckt Polen im Goldrausch. Ein Zug aus der NS-Zeit voller Reichtümer, verschüttet in einem Tunnel.

© dpa

NS-Kunst: Schwere Jungs

Wie kamen die "Schreitenden Pferde" von dem Nazi-Bildhauer Josef Thorak in die Lagerhalle in Bad Dürkheim? Wo sind sie nur die ganze Zeit über gewesen? Eine Spurensuche

Ich bin klein, mein Herz ist rein

Der Glaube, eine moderne Regierungszentrale könne und müsse nur klein sein, damit gut regiert werde, dieser Glaube ist eine Illusion. Das neue Kanzleramt in Berlin: Eine Bauwerk der nackten Wahrheit…

M E I N E  L E H R J A H R E  ( 2 7 ) : Leben ist Risiko

Albert Speer, 66, ist einer der erfolgreichsten deutschen Stadtplaner und Sohn von Adolf Hitlers Chefarchitekt und Rüstungsminister. Zu seinen Lieblingsprojekten gehört das Diplomatenviertel in Riad, zu den jüngsten die Expo 2000 in Hannover