: Alemannia Aachen

© AFP/Getty Images

WM 1990: Die Klasse von 1990

Vor 25 Jahren gewannen sie das WM-Finale von Rom. Doch wie weltmeisterlich ging es eigentlich für Litti, Loddar, Icke, Guido und die drei Andys weiter?

© Norman Rembarz/LVZ

Lok Leipzig: Die rechten Fans sind immer noch da

Seit Jahren hat Lok Leipzig rechte, gewalttätige Fans. Nun hat sich die wichtigste Gruppe aufgelöst. Ist das nur ein Deal mit dem Verein, wie Skeptiker fürchten?

© Daniel Bockwoldt/picture alliance/dpa

DFB-Pokal: Der Pokal-Fluch der Kleinen

Ein Los gegen einen bekannten Bundesligisten ist für Amateurclubs das Größte. Doch für viele ganz kleine Vereine endet das Abenteuer oft in Streit oder Insolvenz.

Jörg Schmadtke: Bleibt er auf Spur?

Jörg Schmadtke, Sportdirektor beim 1. FC Köln, ist mit seiner Mannschaft in die 1. Bundesliga aufgestiegen. Ein Gespräch über Ängste im Fußball

Fußball: Mehr als ein Spiel

Die Aachen Ultras sind eine besondere Fangruppe: In den Stadien kämpften sie gegen Hooligans und Neonazis – ohne Erfolg. Nun mobilisieren sie Gleichgesinnte und Verbände.

Dschihadisten: Hallo Mama, bin in Syrien!

Junge deutsche Islamisten zieht es nach Syrien, sie gehen in den Krieg gegen das Assad-Regime. Deutsche Sicherheitsbehörden versuchen weitere Ausreisen zu verhindern.

Profifußball: Der gemobbte Tormann

Fußballer ist ein Traumjob, doch viele scheitern an der Härte und Kälte des Profigeschäfts. Die Karriere von Marcus Hesse bezeugt dies besonders. Von Oli Fritsch

© picture alliance/dpa

Fußballfans: Die neue Macht der Fußball-Nazis

Sie waren nie weg: Jetzt treten Nazis in Fußballstadien wieder selbstbewusster auf. Viele Fans nehmen das Problem in Kauf, die Klubs reagieren hilflos. Von Lars Spannagel

Partnerschaft: Die Ehe hält

Nie zuvor war es in Deutschland so leicht, den Bund fürs Leben zu verlassen. Aber die meisten bleiben. Aus dieser Erkenntnis lässt sich einiges lernen. Von E. Niejahr

Stadien-Rangliste: So eng und so laut

Die englische "Times" wählte jüngst das Dortmunder Stadion zum schönsten der Welt. Hat es den Titel überhaupt verdient? ZEIT ONLINE hat eine eigene Rangliste erstellt