: Alexander Winokurow

Tour de France: Nach Wino auch Mayo gedopt

Das Rennen ist seit zwei Tagen zu Ende. Das Doping-Thema noch lange nicht: Dem Spanier Iban Mayo wurde Epo nachgewiesen, der Kasache Winokurow von seinem Team gefeuert.

Radsport: Der letzte Gläubige

Pepe Danquarts Film über die Tour de France war einst ein Erfolg – nur ungern verabschiedet er sich jetzt von ihr.

Tour de France: Ihr könnt nach Hause fahr'n

Vom begeisterten Auftakt in London bis zum betretenen Finale in Paris: Diese Tour der Leiden bot den Fans fast alles - nur keinen guten Radsport. Ein Rückblick in Bildern

Tour de France: Razzia im Mannschaftshotel

Skandal-Tour 2007: Nach dem Doping-Fall Winokurow hat die französische Polizei das Hotel seiner Astana-Mannschaft durchsucht. Das Radrennen geht dennoch weiter.

Tour de France: Winokurow positiv getestet

Tour-Favorit Alexander Winokurow ist offenbar des Blutdopings überführt worden. Das Team Astana, für das auch Andreas Klöden fährt, erklärte seinen Tour-Ausstieg.

Radsport: "Jetzt spuckt er in die Suppe"

Marc Biver leitet das Astana-Team, dessen Fahrer Alexander Winokurow als Favorit für die Tour de France gilt. Wieso reagiert Astana nicht auf die Dopingvorwürfe?

Doping: Pflaster am Hodensack

Immer mehr Sportler dopen. Sollen sie doch, meint Stefan Petermann. Dann können sie ihren eigenen Wettkampf austragen.

Ullrich überragend

Jan Ullrich siegt im Zeitfahren vor Armstrong und Winokurow