: Alexej Miller

© Reuters

Griechenland: In heikler Mission

Gazprom-Chef Alexej Miller besucht Athen. Aber bringt er auch Milliarden mit? Aus ökonomischer Sicht ist ein Geldtransfer nach Griechenland riskant und sinnlos.

© Natalia Kolesnikova/​AFP/​Getty Images

Russland: Putins hausgemachte Krise

Russland hängt vom Öl ab, und die Regierung unternimmt nichts dagegen. Das Ende von South Stream zeigt auch, wie sehr man sparen muss.

© REUTERS/​Gleb Garanich

Ukraine-Krise: Ukraine spricht von Einigung mit Russland

Die ukrainische Regierung hat verkündet, sich mit Russland über Maßnahmen zum Ende der Krise verständigt zu haben. Die Kämpfe in der Ostukraine gingen unterdessen weiter.

© Denis Sinyakov/​AFP/​Getty Images

Russland: Gazprom wird zum Dinosaurier

Mit dem russischen Energiekonzern Gazprom geht es bergab. Zu seinen vielen Kritikern gehört nun auch Wladimir Putin. Von Johannes Voswinkel, Moskau

Gaskonflikt: Moskau und Minsk legen Gasstreit bei

Russland liefert wieder Gas an Weißrussland. Zuvor hatte Minsk offene Forderungen in Millionenhöhe beglichen. Ein Ende im Gaskonflikt ist dennoch nicht abzusehen.

Gasstreit: Gas kann wieder fließen

Das letzte Hindernis für die Wiederaufnahme der Lieferung aus Russland ist offenbar ausgeräumt. Auch die Ukraine hat nach Angaben der EU jetzt eingelenkt

Gasstreit: Lösung des Konflikts vertagt

Sobald EU-Beobachter die ukrainischen Pipelines überwachten, werde das Gas wieder fließen, versprach Gasprom-Chef Miller zunächst. Dann zog Russland die Zusage zurück