: Alfred Kerr

AfD: Tiefe Sonne

Wie wir in Tel Aviv Alexander Gauland im Fernsehen sahen und trotzdem nach Deutschland zurückflogen.

© Lucas Wahl

Sylt: Kein Chichi, kein Proll

Stars, Dichter, Politiker: Sie alle kommen in die Bücherstube nach Keitum. Dann verdreht ihnen Inhaberin Hildegard Schwarz den Kopf.

© David Ramos/Getty Images

Deutsche Touristen: Hurra, wir kommen!

Sind Rüdiger, Gisela, Petra und Eberhard das Schlimmste, was einem Urlaubsort passieren kann? Keine Angst, die Ferien sind gerettet: Ein Lob des deutschen Touristen

© General Photographic Agency/Getty Images

Richard Strauss: Rosen und Lilien müssen's richten

Brigitte Fassbaender hat alle Klavierlieder von Richard Strauss herausgegeben. Die Schwierigkeit: Viele sind nebenbei komponiert, sollten aber nicht nebenbei klingen.

© AFP/AFP/Getty Images

Thomas Mann: Der Weltkrieg wird zum Bruderzwist

Er sieht im Kriegsbeginn einen Aufbruch, doch beim Bruder Heinrich ist "nichts als Trauer" zu spüren. Thomas Manns Sympathien für den Krieg bleiben sein dunkles Kapitel.

Lust auf Bildung: Sprachen

In der Muttersprache nicht zu Hause zu sein macht arm. Aber erst im Spiegel der Sprache des Anderen wird die eigene erkennbar

Roman: Rampentiger

"Der Dichter und die Meerschweinchen", ein Roman aus dem Nachlass des großen Kritikers Alfred Kerr

Ein Dichter schärft das Fallbeil

Carl Zuckmayers "Geheimreport" sollte den Amerikanern erklären, wer im besiegten Deutschland noch etwas gelten könne

Max wird Japaner

Eine Göttinger Grundschule bringt Kinder aus aller Herren Länder auf Trab