: AMD

Intel: Chi ps mit Lü c ken

Intels Prozessoren sind anfällig für Angriffe, das drückt auch den Aktienkurs. Verkaufte der Chef deshalb viele seiner Anteile?

© Robert Galbraith / Reuters

Microsoft: Windows 1.000.000.000

Augmented Reality, ein Masterplan für Windows-Apps, ein neuer Browser-Name: Microsofts Entwicklerkonferenz beginnt mit vielen Ausrufezeichen und nur einer Enttäuschung.

Online

Operation Löschtaste, islamische Prüfserver und Fangzhou

©Johannes Eisele/AFP/Getty Images

Bezahlte Studien: Bye, bye, Forschungsfreiheit

Unternehmen bestellen Studien, engagieren Professoren und finanzieren Institute, die in ihrem Sinne forschen. Wie viel Macht hat die Wirtschaft heute an Universitäten?

Medizin: Schuss ins Auge

Ein teures Medikament gegen Altersblindheit verursacht Streit: Es gibt eine günstige Alternative, aber deren Einsatz will der Hersteller nicht zulassen.

Firmenkäufer: Willkommen in der Not

Investoren und Staatsfonds aus Schwellenländern galten im Westen als dubios. Nun übernehmen Chinesen oder Araber ein Unternehmen nach dem anderen - vielleicht auch Opel.

Wirtschaftskrise: Die sächsische Falle

Sie setzten alles auf Hightech. "Silicon Saxony" boomte. Nun steht in Dresden Qimonda vor dem Aus, in Leipzig zittern die BMW-Zulieferer. Hat Sachsen sich verzettelt?

Bildungsgipfel: Kompromiss auf wackligen Füßen

Vom Bildungsgipfel bleibt vor allem ein hehres Versprechen: Zehn Prozent des BIPs sollen künftig für Bildung und Forschung ausgegeben werden. Details bleiben unklar.

Teure Augen-Therapie: Lichtblick im Alter

Mehr als vier Millionen Deutsche sind von der Altersblindheit bedroht. Patienten können nun erstmals wirksam behandelt werden. Doch die neue Therapie ist teuer.

Altersblindheit: Teure Sehhilfe

Kassen und Hersteller streiten, wie teuer die Therapie der altersabhängigen Makuladegeneration sein darf. Derweil erblinden die Patienten. Geschichte eines Leidensweges.

Die 100-Dollar-Frage

Ein preisgünstiger Linux-Computer für Entwicklungs- und Schwellenländer fordert Microsoft heraus

Entwicklungshilfe: Rechner für Arme

Die IT-Welt entdeckt die Entwicklungsländer. Doch während sich Initiativen wie »One Laptop per Child« (OLPC) darum bemühen, viele Menschen günstig ins Netz zu bringen, greift Microsoft bereits nach dem neuen Markt.