: Andreas Kalbitz

© Tilman Steffen für ZEIT Online

AfD: Wahlkampf voller Widersprüche

Die AfD könnte in Sachsen und Brandenburg über 20 Prozent kommen. Da soll kein Wähler verschreckt werden. Doch es zeigen sich Leerstellen, die der Jubel oft überdeckt.

© Klaus-Dietmar Gabbert/​dpa

Jagd und Tierschutz: Wahlkampf mit Wölfen

Der Wolf ist in Brandenburg und Sachsen Wahlkampfthema. Es geht um einen Konflikt zwischen Stadt und Land, zwischen "denen da oben" und den Menschen in der Provinz.

© FELIPE TRUEBA/​EPA-EFE/​REX/​Shutterstock

AfD Sachsen: Jetzt erst rechts?

Ausgerechnet ihre große Listen-Niederlage in Sachsen verleiht der AfD eine bizarre Stärke. Es ist, als hätte man der Partei eine Vitalitätsspritze verpasst.

AfD: Angriff der Radikalen

AfD-Chef Alexander Gauland mahnt die eigenen Reihen zur Mäßigung, der Nationalist Björn Höcke droht der Führung. Die Partei befindet sich in einem neuen Machtkampf.

André Poggenburg: Angriff von rechts

André Poggenburg gründet ein Bündnis rechts der AfD. Für seine ehemalige Partei könnte das, anders als bei früheren Abspaltungen, zu einem echten Problem werden.

AfD: Wie braun darf es sein?

In dieser Woche beraten die Verfassungsschützer darüber, ob die AfD künftig beobachtet werden soll. Ihre erste Materialsammlung hat es in sich.