: Antillen

Barbados: Ein Platz an der Sonne

Barbados steht für mitreißende Musik, kulinarischen Genuss, eine bewegte Kolonialgeschichte – und ein besonders schönes Spiel.

© Stephen Yang/Reuters

Guadeloupe: Hurrikan Maria bedroht Karibikinseln

Gerade hat Wirbelsturm Irma viele Häuser in der Karibik zerstört, schon nähert sich der nächste Hurrikan. US-Forscher warnen vor einer gefährlichen Sturmflut.

© Hansen, Stevens, Allen/Nasa

Hurrikan Irma: "Irma ist katastrophal"

Vor Florida wirbelt einer der stärksten Hurrikane aller Zeiten, während Indiens Monsun Tausende Menschen tötet. Zufall? Meteorologe Andreas Friedrich zur Weltwetterlage

Texas: Houston, du bist das Problem!

Am Golf von Mexiko wuchert die viertgrößte Stadt der USA – planlos, schutzlos. Wie verwundbar Houston ist, hat Sturm Harvey gezeigt. Es hätte noch schlimmer sein können.

© Dagny Lüdemann/ZEIT ONLINE/STCB

World Turtle Day: Wimmeln, um zu überleben

Jährlich schlüpfen Millionen Meeresschildkröten. Ein Großteil fällt natürlichen Feinden zum Opfer. Die wenigen Überlebenden bedroht der Tourismus – und der Müll im Meer.

US-Engagement in Haiti: Eigennützige Hilfe

Hinter der Solidarität mit Haiti steckt auch regionaler Machtpoker: Die USA, Venezuela und Brasilien kämpfen um die Führung in Lateinamerika. Von Sandra Weiss, Puebla

Pharmakonzerne: Lizenzen für Babys?

Patente auf Leben sind verboten. Trotzdem kämpfen Pharmakonzerne härter denn je um Exklusivrechte an Samen- und Eizellen. Allen voran die Firma: Merck. Von Jutta Hoffritz

Flugverkehr: Ein Ticket, sieben Zuschläge

Fliegen ist teurer geworden. Um das zu kaschieren, erfinden die Airlines neue Gebühren. Und die Fusionswelle wird die Preise noch weiter nach oben treiben.

Antillen: Fluch der Karibik

Die Antillen-Insel St. Martin ist ein Zerrspiegel der Alten Welt mit holländischen Tomaten und Kaminen im Tudor-Stil.

haiti: Das Land, das nie zur Ruhe kam

Seit seiner Unabhängigkeit vor 200 Jahren herrschen in der ehemaligen französischen Kolonie Gewalt, Armut und Korruption

Mahlstrom

Die documenta 11 fand in der Karibik zu sich selbst

Das Joch zerbrechen

Halb Napoleon, halb Castro: Das Schicksal des Toussaint Louverture, der vor 200 Jahren Haiti als erstem Land Lateinamerikas den Weg zur Freiheit bahnte