: Arbeitsmarktpolitik

Reformen in Frankreich: Macron, der Eilige

Der französische Präsident arbeitet seine Reformagenda wie ein Manager gegen alle Widerstände ab. Jetzt kommt die entscheidende Konfrontation.

© Clemens Bilan/​AFP/​Getty Images

Mindestlohn: "Die Verbraucher akzeptieren höhere Preise"

Die Erfahrungen mit der Lohnuntergrenze sind positiv, sagt Claudia Weinkopf, Mitglied der Mindestlohnkommission. Ein Problem seien aber noch mangelnde Kontrollen.

Damokles

Arbeitsminister Riesters nächstes Reformthema: die Generalüberholung der aktiven Arbeitsmarktpolitik der Bundesregierung. In Sachen ABM ist Streit angesagt.

aktuell: JOB-newsletter DIE ZEIT Ausgabe 24/03

1. Frauennetzwerke: Die Kunst des Klüngelns; 2. Hochschulen: Deutscher Arbeitgeberpreis ausgeschrieben; 3. Überstunden: Freizeitausgleich nimmt zu; 4. Weiterbildung: Certified eLearning Manager; 5. Infos zur Arbeitsmarktpolitik: Neue Internet-Datenbank; 5. DIE ZEIT

© Patrik Stollarz/​AFP/​Getty Images

Arbeitsmarktpolitik: Keine Arbeit um jeden Preis

Der Respekt vor anstrengender Arbeit sei verloren gegangen, schreibt Norbert Blüm in seinem neuen Buch. Statt Niedriglöhnen will er mehr Anerkennung für Arbeitende.

© Andreas Rentz/​Getty Images

Arbeitsmarktpolitik: "Schauen, was unverzichtbar ist"

Ursula von der Leyen will den Arbeitslosen im Land helfen, ohne ihnen mehr Geld zu geben. Ein Gespräch mit der neuen Arbeitsministerin über Hartz IV und weitere Reformen