© Peter Kneffel/dpa

Arbeitsrecht: Was Arbeitnehmer und Arbeitgeber wissen sollten

  • Die Arbeitswelt wandelt sich: Digitalisierung, Fachkräftemangel und der globale Wettbewerb führen zu neuen Herausforderungen. Beschäftigungsverhältnisse, Arbeitsbedingungen und Berufsbilder verändern sich. Arbeitgeber und Arbeitnehmer müssen immer flexibler werden. Das führt zu veränderten rechtlichen Rahmenbedingungen.
  • Beispiel Arbeitszeit-Debatte: Immer mehr Arbeitnehmer wünschen sich flexible Arbeitszeiten. Das dient der besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Auch die Arbeitgeber wollen und müssen flexibel sein. Aber führt das wirklich zu einer größeren Zeitsourveränität bei den Beschäftigten oder dehnt dies nur die Arbeit in das Privatleben aus?
  • Beispiel befristete Beschäftigung: Jeder zweite neue Arbeitsvertrag ist zunächst befristet. In vielen Branchen hat das zu einem Missbrauch des Teilzeit- und Befristungsgesetzes geführt. Wir zeigen das Wichtigste im Überblick.
© Danny Kekspro

Hitzefrei: Siesta für alle

Am besten funktioniert der Mensch bei 24 Grad. Bei höheren Temperaturen im Büro lässt die Leistung nach. Wissenschaftler raten: Klimaanlage an oder zu Hause bleiben!