© Peter Kneffel/dpa

Arbeitsrecht: Was Arbeitnehmer und Arbeitgeber wissen sollten

Serie: Fragen zum Arbeitsrecht

Arbeitsrecht: Wenn der Chef pleite ist

Ein Betrieb muss Insolvenz anmelden. Sind die Mitarbeiter jetzt arbeitslos? Nein, sie werden zunächst weiter beschäftigt, erklärt Ulf Weigelt in der Arbeitsrechtskolumne.

Serie: Fragen zum Arbeitsrecht

Arbeitsrecht: Was beim Streik zu beachten ist

Die Mitarbeiter sind unzufrieden. Aber können sie so einfach in den Streik treten? Nein, ein Streik muss rechtmäßig sein, erklärt Ulf Weigelt in der Arbeitsrechtskolumne.

Serie: Fragen zum Arbeitsrecht

Arbeitsrecht: Wer zahlt für die Vertragsprüfung?

Die Mitarbeiterin lässt den angebotenen Aufhebungsvertrag arbeitsrechtlich prüfen. Trägt ihre Rechtsschutzversicherung die Kosten? Die Antwort in der Arbeitsrechtskolumne

Serie: Fragen zum Arbeitsrecht

Arbeitsrecht: Gibt es eine Pflegezeit im Job?

Die Schwiegermutter ist krank und braucht Pflege. Kann sich die Mitarbeiterin eine Pflegeauszeit nehmen, was muss sie beachten? Die Antwort in der Arbeitsrechtskolumne

Serie: Fragen zum Arbeitsrecht

Arbeitsrecht: Schnüffeln verboten

Ein Mitarbeiter liest heimlich die Mails vom Chef. Kann er ihn deshalb kündigen? Nein, vorher muss abgemahnt werden, sagt Ulf Weigelt in der Arbeitsrechtskolumne.

Arbeitsrecht: Gewerkschaftler bekommen mehr

Ein Tarifvertrag darf vorsehen, dass ein Arbeitgeber seinen Mitarbeitern, die Gewerkschaftsmitglieder sind, Sonderzahlungen gewährt und Nicht-Mitglieder leer ausgehen.

Serie: Fragen zum Arbeitsrecht

Arbeitsrecht: Aufgaben wider Willen

Die Kollegin hat gekündigt, nun wird die Arbeit neu verteilt. Muss ein Mitarbeiter jede Aufgabe ausfüllen, die der Chef verlangt? Die Antwort in der Arbeitsrechtskolumne

Serie: Fragen zum Arbeitsrecht

Arbeitsrecht: Wie sag ich es meinem Mitarbeiter?

Mitarbeiter sind zum Personalgespräch verpflichtet, auch wenn es ohne Vorwarnung erfolgt. Was der Chef zu beachten hat, erklärt Ulf Weigelt in der Arbeitsrechtskolumne.