: Architektur

© Jeff J Mitchell/Getty Images

Design: Legenden, die bleiben

Sie revolutionierten das Sitzen, brachten Beton zum Schmelzen und machten die Bürowelt bunt: Vier Ikonen des 20. Jahrhunderts, deren Entwürfe weiterleben.

© Joel Tettamanti/ALICE Studio EPFL

Holz-Architektur: Was aus dem Wald wird

Vom Fachwerkhaus bis zum Holzschindel-Ufo: Das älteste Baumaterial der Welt kann sehr modern aussehen. Wir zeigen die schönsten Bilder vom Freistilbauen auf dem Holzweg.

© Nigel Rigden

Wohnen : Die Weite des Wassers

Eine Hütte am Bach, ein Haus am See, eine Villa am Strand: Wir zeigen Entwürfe, die den Blick aufs Wasser zum architektonischen Höhepunkt machen, innen wie außen.

© Artur Debat/Getty Images

Bilbao-Effekt: Stadt mit Einhorn

Mehr Besucher, mehr Jobs: Seit das Guggenheim-Museum steht, ist Bilbao aufgeblüht. Eine Studie untersucht nun, ob ein Bauwerk wirklich eine ganze Stadt verändern kann.

St. Hedwigs-Kathedrale: Umbau Ost

Sie war ein Stückchen Katholizismus in der atheistischen DDR: Die Berliner St. Hedwigs-Kathedrale soll neu gestaltet werden. Das empört viele alteingesessene Katholiken.

© Tierra Hotels/TASCHEN

Moderne Architektur: Auf dem Holzweg

Wie man in den Wald ruft: Architekten haben den ältesten Werkstoff der Welt wiederentdeckt. Wir zeigen, wie nachhaltig schön man auch in der Stadt mit Holz bauen kann.

Miami: Eine Stadt wird erwachsen

Floridas Metropole steht für Sonne, Strand und Protz. Und jetzt auch noch für Kultur? Das wollen wir doch mal sehen.

Frankfurt: Was wird aus der Paulskirche?

Sie ist das wichtigstes Denkmal unserer Demokratie. Dennoch gammelte die Frankfurter Paulskirche seit Jahrzehnten vor sich hin. Nun soll sie saniert werden.

© Simon Phipps, Courtesy Museum im Bellpark

Bauen in Beton: Monster der Moderne

Lange galten Nachkriegsbetonbauten als brutale Klötze. Nun werden sie wiederentdeckt: Welch schroffe Schönheit in ihnen steckt, zeigen unsere Bilder vom Brutalismus.

Casa Modesta: Opas neues Haus

In der Casa Modesta fühlt man sich gleich familiär aufgehoben. Kein Wunder: Der Hotelier und die Architektin sind auf dem Grundstück groß geworden.