: Armut

© Meiko Herrmann für ZEIT ONLINE
Serie: Heimatmysterium

Obdachlosigkeit: Der Wanderer von Kreuzberg

Früher führte Raphael Wallner ein Leben voller Exzesse. Nun lebt er auf Berlins Straßen. Der Hunger strukturiert seine Tage, der Stolz zwingt ihn in ein Doppelleben.

© Nikita Teryoshin für DIE ZEIT

Sozialamt: An den Boss vom Bezirksamt

Michael Schlese ist Soziologe, Berater und Professor. Jetzt leitet er das größte Sozialamt Deutschlands in Berlin-Mitte. Wie läuft es?

© Michael Pfister für ZEIT ONLINE

Bevölkerung: Diese kleinen Leute

Politik "für die kleinen Leute" fordert nicht nur Horst Seehofer. Aber wer will klein sein? Eine Putzfrau, ein Taxifahrer, eine Verkäuferin und ein Buchhändler erzählen.

© Roland Weihrauch/dpa

Tafel in Essen: Arme gegen Arme

Die Kontroverse um die Essener Tafel ist nur ein Symptom. Unterstützung auf Deutsche zu beschränken mag falsch sein, der eigentliche Skandal aber liegt woanders.

© Spencer Platt/Getty Images

Ungleichheit: Wer reich ist, macht Politik

Weltweit wächst die Ungleichheit, warnt Oxfam. Die Zahlen der Hilfsorganisation mögen nicht so exakt sein, wie sie scheinen. Aber sie beschreiben ein ernsthaftes Problem.

© Christina Felschen für ZEIT ONLINE

Kalifornien: Unter den Brücken von Stockton

Die Bay Area boomt, aber in San Franciscos Hinterland breitet sich Elend aus. Ein junger Bürgermeister experimentiert nun mit einer radikalen Idee: dem Grundeinkommen.

© Albert Gonzalez Farran/AFP/Getty Images

Hunger: Ignoranz ist keine Ausrede

Wir schicken bald Menschen zum Mars, aber den Hunger in der Welt nehmen wir einfach so hin. Dabei geht er uns alle an. Es reicht!