: Arno Schmidt

© Heinrich Holtgreve/Ostkreuz

Jan Philipp Reemtsma: 33 Tage

Johann Scheerer erinnert sich an die Entführung seines Vaters Jan Philipp Reemtsma. Und schließt damit eine Lücke.

© Lorenzo Ciniglio/Getty Images

"Ulysses": Heiliger James!

Zehn Jahre lang wurde die legendäre Wollschläger-Übersetzung des "Ulysses" von James Joyce überarbeitet. Jetzt darf diese Fassung nicht erscheinen. Wer ist schuld?

Uwe Timm: Gefühle gab es damals kostenlos

Wiedersehen in Anklam: Uwe Timm liefert in seiner Novelle "Freitisch" ein Stückchen Mentalitätsgeschichte der Bundesrepublik. Von Kristina Maidt-Zinke

© Svetlana Stoyanova

Georgi Gospodinov: Herrlich apokalyptisch

Wenn Stalin-Büsten plötzlich zu Adoptivvätern werden: Georgi Gospodinovs meisterhafte Erzählungen kreisen um schöne Untergänge und tröstliche Rituale.

V E R L A G E : Geier überm Raben

Der Haffmans Verlag ist pleite. Weil der Verleger ein Verführer war - im Guten wie im Bösen. Er verzauberte seine Leser mit aufwendig gestalteten und hergestellten Neueditionen und -übersetzungen oder Werkausgaben von Klassikern

B I O G R A F I E N : Von brennend scharfem Geiste

Zwei deutsche Dichterleben, zwei neue Biografien: Jörg Aufenanger über Grabbe, Willi Jasper über Lessing. Gerade weil sich beide Biografen ihren Helden stark annähern, fällt die eine stärker, die andere schwächer aus. Jasper profitiert von der Nähe zu Lessings Luzidität, Aufenanger verliert durch die Nähe zu Grabbes "Grabbage"

Auf dem Rad

Wie mich einmal die Wahrheit traf