: Arnold Vaatz

© Monika Skolimowska/dpa

AfD: Das sächsische Leiden

Nirgends ist die AfD stärker als in Sachsen, einst Hort liberaler Emanzipation und stolzer Kämpfer für die Verfassung. Doch die rechte Gegenrevolution tobt schon lange.

Cockpit: Reicht einer allein?

Zum Zeitpunkt des Unglücks war nur ein Pilot im Cockpit der Germanwings-Maschine. Bei Lufthansa durchaus üblich. Nicht so in anderen Ländern.

AfD Hamburg: Wut mit Krawatte

Ist das die alternative Alternative? Die Hamburger AfD stilisiert sich vor der Wahl als liberal-bürgerliches Gegenbild zu den ostdeutschen Schmuddelkindern der Partei.

Nordkorea : Kim und Koschyk

Das abgeschottete Nordkorea ist das Schmuddelkind der Staatengemeinschaft. Der Bundestag pflegt seit Jahren Kontakte – eine Hauptrolle spielen dabei CSU-Politiker.

P O R T R Ä T : Ex oriente Luchs

Der Ostler Günter Nooke verdrängt Eberhard Diepgen und wird Spitzenkandidat der Berlin-CDU. Er will der PDS auf ihrem Turf die Wähler abjagen: "Ich bin der Berliner Politiker beim Bund."

Victor Klemperer: Im Schatten

Victor Klemperers Tagebücher sind weltberühmt. Doch keiner kennt den Mann, der sie einst dem Vergessen entriss

Staatsfinanzen: Euro-Bonds verunsichern die CDU

Die Idee, dass Euro-Staaten sich künftig gemeinsam verschulden, stößt im finanzstarken Deutschland auf Ablehnung. Doch die Debatte wieder zu beenden, ist schwer.

Bundestag: Debatte über Sonderrente

Wer in der ehemaligen DDR als politisch Verfolgter im Gefängnis saß, soll künftig eine Rente von 250 Euro bekommen - vorausgesetzt, er ist finanziell bedürftig

Wahl: Ende der Ostpolitik

Die CDU hat zu Ostdeutschland nichts zu sagen. Angela Merkel will nicht, die Partei kann nicht