: Aschewolke

Testflüge: Forschung in der Aschewolke

Das DLR-Messflugzeug "Falcon 20E" sammelt noch immer Daten über die Aschewolke, die der Eyjafjöll-Vulkan ausspuckt. So soll die Vorhersage besser werden.

Wirtschaft: Teure Asche

Urlauber sitzen fest, Fracht bleibt liegen: Die Aschewolke sorgt für hohen wirtschaftlichen Schaden. Airlines sind besonders hart getroffen, die Versicherung zahlt nicht.

Interview: Ramsauers Asche-Akte

Vulkanausbruch, Aschewolke, Flugverbot: Bundesverkehrminister Peter Ramsauer hat die intensivsten Tage seines politischen Lebens genau dokumentiert. Ein Interview

Warten auf den Rückflug: Abreise ungewiss

Wegen einer unsichtbaren Aschewolke über Europa sitzen weltweit Menschen in Flughäfen und Hotels fest – auch einige Redakteure. ZEIT ONLINE hat ihre Berichte gesammelt.

Aschewolke Schicksale: "Bitte helft uns!"

Langsam zeichnen sich die Schäden der Aschewolke ab. Betroffen sind vor allem Privatpersonen und Mittelständler. ZEIT-ONLINE Leser berichten über ihr Schicksal.