: Asien

© Kostas Maros

Pfingstkirchen: Der Gott des Geldes

In Nigeria boomen die Pfingstkirchen. Ihre Pastoren versprechen Wohlstand – und verdienen damit ein Vermögen.

© Hornbach/Youtube

Hornbach: Stinkt so schön nach Schweiß

Der Baumarkt Hornbach hat Ärger mit einem Werbespot. Deutsche Gärtner treten darin als primitive Zivilisationsstufe auf. Warum wird dann in Korea dagegen protestiert?

© Stephan Dybus

Zensur in China: Winnie Puuh, der gefährliche Bär

Chinas Jugend wächst digital abgeschirmt auf, Websites werden gesperrt und Begriffe wie "MeToo" zensiert. Und so findet die Selbstzensur längst in vielen Köpfen statt.

© Rendering: David Chipperfield Architects

Elbtower: Turmbau zu Hamburg

Auch wenn es zuletzt Widerstand aus der SPD gab: Die Chancen für den gewaltigen Elbtower am östlichen Ende der HafenCity stehen gut.

Nordkorea: Was macht Kim jetzt?

Nordkoreas Diktator hat die Wirtschaft etwas liberalisiert. Weitere Reformen könnten seine Macht einstürzen lassen.

© Annette Cardinale für DIE ZEIT

China: "Wir wollen nichts klauen"

Jerry Chen leitet die Firma Scholz Recycling in Essingen mit. Er wurde von einem chinesischen Investor geschickt und muss deshalb oft gegen Vorbehalte ankämpfen.

© Nhac Nguyen/AFP/Getty Images

Nordkorea: Eine Frage der Zeit

Nordkorea ist das wohl undurchsichtigste Land der Welt. Welchen Weg hat es zurückgelegt bis zum Gipfel mit den USA? Kurze Geschichte eines schwer begreiflichen Staates

© Jewel Samad/AFP/Getty Images

Multilateralismus: Ich! Ich! Ich!

Kooperation und Handel haben die Welt reicher und friedlicher gemacht. Doch nun gewinnen Populisten mit dem Versprechen, nur noch für nationale Interessen zu kämpfen.

© Markus Sepperer/Anzenberger

China: Der chinesische Masterplan

China will nicht nur wirtschaftlich an die Weltspitze, es betreibt auch seinen geoplolitischen Aufstieg mit aller Macht. Der Westen hat darauf noch keine gute Antwort.

© Daniel Roland/AFP/Getty Images

Börse: Dax fällt unter 11.000 Punkte

Weil in Kanada eine Huawei-Managerin festgenommen wurde, wächst die Furcht vor einer Eskalation des Streits zwischen den USA und China. Das belastet Börsen weltweit.

© AFP/Getty Images

Thailand: Im Licht

Sie waren eingeschlossen in einer Höhle. Heute steht ihnen die Welt offen.

© Stephanie Füssenich für DIE ZEIT

Christine Schraner Burgener: Sie ist die letzte Chance

Christine Schraner Burgener soll als UN-Sonderbeauftragte in Myanmar Frieden stiften. Dazu braucht sie Größenwahn, Fingerspitzengefühl – und den Mut zu scheitern.

© Pindi Setiawan

Höhlenmalerei: Am Anfang war das Rindviech

Auf Borneo wollen Forscher die ältesten Malereien der Menschheit entdeckt haben. Das bestätigt eine umstrittene These: Die ersten Künstler lebten nicht nur in Europa.

© Riccardo Vecchio

Ferghanatal: Im Tal des Todes

Alle vier Terroristen, die 2017 Anschläge in Istanbul, St. Petersburg, Stockholm und New York verübten, kamen aus dem Ferghanatal. Wie hat ihre Heimat sie radikalisiert?

© Thomas Watkins/AFP/Getty Images

US-Wahlkampf: Amerikas erschöpfte Mitte

Eine gespaltene Nation, unversöhnliche Extreme – so erscheinen die USA im Wahlkampf. Dabei denkt die Mehrheit der Amerikaner viel nuancierter. Sie wird nur nicht gehört.

Fleischzerleger: Schwein gehabt

Fleischzerleger – wie das schon klingt: Eklig, barbarisch. Aber einer muss es ja machen. Also macht es Christian Schneuer, und das auch noch gern.