: Astronaut

© NASA/ESA

Alexander Gerst: Alex’ Sendung mit der Maus

Alexander Gerst will auf der ISS bald schwerelos schwimmen. Klingt nach Spaß. Doch bei der Weltraumforschung soll es um mehr gehen. Bloß: Um wie viel mehr eigentlich?

© Emilio Naranjo/Reuters

Pedro Sánchez: Zapateros Erbe

Spaniens neuer linker Ministerpräsident Pedro Sánchez will das Land modernisieren – wie schon der letzte Sozialist im Amt. Wie gut stehen dafür die Chancen?

© Sebastian Gollnow/dpa

Alexander Gerst: Unser Mann im All

Er twittert, isst Maultaschen und hey, "Astro-Alex" nimmt ein Stück Berliner Mauer mit auf die ISS! Alexander Gerst ist die Lena Meyer-Landrut der Raumfahrt.

Alexander Gerst: Popstar der Raumfahrt

Alexander Gersts Lebensphilosophie? Man kann alles machen, wenn man es nur will. Schon als Siebenjähriger wollte er ins All. Nun ist er der erste deutsche ISS-Kommandant.

Weltraummission: Der Mars ist das Ziel

Sophie Gruber leitet mit 22 Jahren die Marsmission des Österreichischen Weltraum Forums. In der Wüste simulieren sie und ihr Team die Landung auf dem Planeten.

Barbara Imhof: Zwischen den Welten

Barbara Imhof entwirft Häuser für ein Leben jenseits der Erde. Die Weltraumarchitektin sieht darin auch einen irdischen Nutzen.

Tiangong 1: Zu Ostern regnet's Weltraumschrott

Sie war Chinas Vorzeigeprojekt im All: die erste eigene Raumstation der Volksrepublik. Dieser Tage wird Tiangong 1 unkontrolliert verglühen. Stürzt sie uns auf den Kopf?

Raumstation ISS: Alles klar fürs All?

Im Sommer fliegt Alexander Gerst zum zweiten Mal zur Raumstation ISS. Diesmal wird er dort Chef sein. Wir haben ihn beim Training in Russland besucht.

© Lea Dohle

Marsexpedition: Können wir Winterschlaf?

Der Mensch hat die Anlage zum Dämmerzustand, erklären Forscher im ZEIT-Wissen-Podcast. Die heikle Frage ist, was während des Winterschlafs mit dem Gedächtnis passiert.

Raumfahrt: Schlafen auf dem Mond

Einsamer als im Weltall ist es nirgends. Die Astronauten der Apollo 17 dichteten in dieser Lage 1972 ein Weihnachtsgedicht und funkten es zur Erde.