: Athen

© Aris Messinis/AFP/Getty Images

Griechenland: Streiken für das Streikrecht

Die griechische Regierung will Streiks erschweren. Aus Protest riefen große Gewerkschaften zu Arbeitsniederlegungen auf, die den öffentlichen Verkehr lahmlegten.

© ZEIT ONLINE

Nordkorea: Moon Jae-in ist nicht zu beneiden

Weniger Konflikt mit dem Regime im Norden, das käme Südkorea sehr entgegen. Die atomare Bedrohung mag erschreckend sein, aber das Land hat noch ganz andere Sorgen.

© Airs Messinis/AFP/Getty Images

Altertum: Die Antike, das nächste Fremde?

Gerade die antike Literatur bildet einen festen Bezugspunkt in unserer Welt. Noch immer hilft sie uns, die Gegenwart zu verstehen.

Evolution: Die Spuren der Verwandten

Neue Knochen, Zähne und Fußabdrücke, entschlüsselte Genome: So hat sich unsere Ahnengalerie im Jahr 2017 verändert.

© Ariel Schalit/AP/dpa

Lügen: Wollen wir belogen werden?

Politische Lügen sind so alt wie die Politik selbst. Aber dank Internet und sozialer Medien kann heute jeder Fake-News streuen. Zerbricht daran die Wahrheit?

Fußfessel: Null Peilung

Die Fußfessel galt als Wunderwaffe der inneren Sicherheit. Jetzt zeigt sich: Sie ist eher ein Placebo.

© Uwe Zucchi/dpa

Documenta: Mehr, mehr, mehr = weniger

Die Documenta steckt tief in der Sinnkrise, doch eilig wird schon die nächste Ausstellung geplant. Muss das sein?

Griechenland: Gewalt bei Gedenkmarsch in Athen

In Athen kam es zu Ausschreitungen bei einer Demonstrationen zum Jahrestag des Aufstands von 1973. Teilnehmer warfen Steine und Brandsätze, die Polizei antwortete mit Tränengas und Wasserwerfern.

Holocaust: "Und sie vergasen sie"

1944 vergrub der Jude Marcel Nadjari bei Auschwitz einen Brief an die Nachwelt. 36 Jahre später fand man seinen Text – vollkommen verwittert. Nun wurde er entziffert.

© Louisa Gouliamaki/AFP/Getty Images

Griechenland: Arm im Aufschwung

Die griechische Wirtschaft erholt sich, doch viele Bürger können sich kaum ihr Essen leisten. Erwin Schrümpf, der Bedürftigen hilft, sagt: "Die Not wird immer größer."

© Costas Baltas/Reuters

Medien in Griechenland: Dann schreiben sie eben selbst

Das Medienvertrauen ist in Griechenland fast so gering wie in der Türkei, daran hat auch Premier Tsipras wenig geändert. Neue Plattformen mischen nun die Branche auf.