: Athen

© Lukas Gansterer

documenta: Was'n Ritt

Im Auftrag der documenta legen vier Reiter die 3.000 Kilometer von Athen bis nach Kassel zurück – und entdecken Europa im Geiste des griechischen Gottes Hermes neu.

Weltenbummler: Zu Hause am Flughafen

Die einen jetten für die Firma um die Welt, die anderen sind süchtig nach fernen Ländern. Was ist das für ein Leben? Ein Gespräch mit vier Weltenbummlern

Jugendproteste: Keine Wut im Bauch

Im Ausland rebelliert die Jugend, hierzulande nicht. Der Soziologe Klaus Hurrelmann sagt im Gespräch, man solle den "stillen Protest" nicht unterschätzen.

Euro-Zone: "Griechenland geht bankrott"

Die Pleite der Griechen ist nur eine Frage der Zeit, sagt der Ökonom Jörg Rocholl. Das Land sei aber ein Spezialfall: Der Rest der Euro-Zone habe noch eine Chance.

Europa: Rebellion gegen den Euro

In ganz Europa wenden sich Bürger von der gemeinsamen Währung ab. Der Euro spaltet den Kontinent. Eine Volksabstimmung könnte dagegen helfen, kommentiert Mark Schieritz.

Marathonlauf: "Gar nichts tut weh"

Jürgen Mennel ist gerade unterwegs. Er rennt von Heilbronn bis Athen. Ein hastiges Interview über Motivationsprobleme, den Verkehr in Italien und kurze Nächte.

Finanzmarkt: Sind Spekulanten böse?

Sie verwetten Billionen auf Wertpapiere, Währungen und Rohstoffe. Ihr Kalkül verändert die Welt. Eine Rundreise zu Großinvestoren, Hedgefonds-Chefs und Sekundenhändlern.

Globalisierung: China übernimmt

Es ist ein großer Moment für China: Der Westen steckt in der Krise – und die Welt braucht frisches Kapital aus der Volksrepublik. Jetzt öffnet sich Europa.

Nächste Seite