: August Bebel

© Henry Guttmann/Getty Images

Marxismus: Der Moses des Proletariats

Karl Marx war die Religion suspekt. Die Marxisten jedoch haben sich durchaus einiges abgeschaut vom Christentum. Ein Gespräch mit dem Historiker Gerd Koenen

Demokratie: Alles wächst

Die Deutschen und ihre Politiker lagen im Dornröschenschlaf des Wohlergehens. Jetzt stehen sie für ihre Werte auf.

Serie: Idee für die Sozialdemokratie

Martin Schulz: Der neue Arbeiterkaiser

Der SPD-Kanzlerkandidat zeigt, dass man auch ohne Abitur etwas werden kann. Jetzt muss er den Arbeitern beweisen, dass er es ernst meint mit mehr sozialer Gerechtigkeit.

P O L I T I K : Die Biografie als Pamphlet

Um Rosa Luxemburg gibt es wieder Streit, seit der SPD-/PDS-Senat in Berlin in seinem Koalitionsvertrag vom Januar beschlossen hat, der revolutionären Sozialistin ein Denkmal zu setzen. - Kein Denkmal für die Genossin Luxemburg: Manfred Scharrer entlarvt "Rosa & Karl"

Zwischen Friedrichshain und Paulskirche

Vor 150 Jahren wählten Deutschlands Männer erstmals ein nationales Parlament. 585 Abgeordnete zogen am 18. Mai 1848 ins Frankfurter Plenum ein. Vertreter aus der Arbeiterschaft waren nicht darunter

100. Jahrestag: "... deutsches Blut zu rächen"

Beim ersten Großeinsatz deutscher Truppen in Schwarzafrika kamen 1500 Soldaten ums Leben. Dem Aufstand der Herero folgte Deutschlands erster Vernichtungskrieg

Kronen, Löwen, Wappen, Helme

Kein Meilenstein der deutschen Demokratie: Der Reichstag hatte im Kaiserreich nicht viel zu sagen