: August Hanning

© Illustration: Daniel Stolle für DIE ZEIT

Ibiza-Affäre: Wer stellte die Falle?

War es ein Geheimdienst? Jan Böhmermann? Über den Weg des Videos, das Österreichs Regierung sprengte, weiß man jetzt mehr. Die Recherche hat viele interessiert.

© Ralph Orlowski/​Reuters

Videoüberwachung: Die NSA schaut durch die Hintertür zu

Überwachungstechnik, die auch am Frankfurter Flughafen verbaut ist, ermöglicht es der NSA, heimlich zuzusehen. Der BND wusste seit Jahren davon – und schwieg.

© Hannibal Hanschke/​Reuters

BND-Affäre: Der Vertrauensbruch

US-Spionage in Deutschland: Was wusste Berlin wirklich? Wie eng kooperierte der BND? Keiner der Beteiligten in Berlin oder Washington sagt die ganze Wahrheit.

NSA-Überwachung: Der Dammbruch

Erstmals regt sich in Berlin ernsthafter Widerstand gegen das Überwachungsgebaren amerikanischer Geheimdienste. Plötzlich scheint vieles möglich.

G E H E I M D I E N S T E : Bedingt abhörbereit

Der BND hat zu viele elektronische Quellen und zu wenige kundige Auswerter. Es fehlt an Personal, an Fachleuten, die in der Lage wären, die Datenflut gewinnbringend zu kanalisieren und zu analysieren

© Muzaffar Salman/​Reuters

Syrien: Krieg zwischen Kurden und Dschihadisten

In Syrien bekämpfen Al-Kaida-nahe Milizen die im Norden ansässigen Kurden, zuletzt gab es wieder schwere Gefechte. Davon profitiert vor allem Diktator Assad.

Geheimdienste: Deutschlands ungeliebte Spione

Ihre Arbeit stand in Deutschland nie besonders hoch im Kurs. Seit der Aufdeckung der NSU-Morde hat ihr Image weiter gelitten: Wer sind und was tun die Nachrichtendienste?

NSU-Mordserie: Wer Geld gibt, darf ermitteln

Das BKA klagte 2006 über "stümperhafte" Aufklärung der Ceska-Mordserie. Doch die Politik reagierte nicht. Warum, sagte Ex-Staatssekretär Hanning vor dem NSU-Ausschuss.

Terrorfahndung: Jagd nach dem Phantom

Deutschlands Terrorfahnder unter Hochdruck: Sie haben mehr Informationen als je zuvor - und doch sind viele davon nur vage Hinweise. Von C. Denso und A. Metzger

© Mark Wilson/​Getty Images

Guantánamo: Die Wette des Ministers

Häftlinge aus Guantánamo aufzunehmen ist riskant, der Innenministers muss nun die "gefährlichen" von den "ungefährlichen" unterscheiden. Ein Kommentar von C. Denso

Terrorismus: "Wir sind gewarnt"

Innenstaatssekretär August Hanning sieht Gefahren durch deutsche Dschihadisten und befürchtet neue Anschläge auf die Bundeswehr – auch im Inland. Interview

© Carsten Koall/​Getty Images

BND-Ausschuss: Steinmeier und die Bündnistreuen

Kriegshelden oder Friedensagenten – kann der Einsatz von BND-Beamten in Bagdad dem Kanzlerkandidaten Steinmeier heute noch gefährlich werden?

© Johannes Simon/​Getty Images

Irakkrieg: Wie weit ging die deutsche Hilfe?

Vor dem BND-Untersuchungsausschuss sagen heute zwei Beamte aus, die im Frühjahr 2003 in Bagdad waren. Das könnte dem SPD-Kanzlerkandidaten Steinmeier schaden.

Terror: Der Tag der Fahnder

Die Sicherheitsbehörden verhindern den schlimmsten Anschlag in Deutschland - zur Freunde von Innenminister Schäuble. Der Erfolg scheint seine harte Linie zu bestätigen.