: Außenpolitik

© Sasha Mordovets/Getty Images

Russland: Der Krim-Bonus ist verbraucht

Die Annexion der Krim versetzte viele Russen in Euphorie. Fünf Jahre danach ist davon nicht viel übrig: Zu deutlich sind die Probleme in der Heimat.

© Yuri Cortez/AFP/Getty Images

Venezuela: Unüberlegte deutsche Außenpolitik

Die Ausweisung des deutschen Botschafters mag ein Willkürakt Maduros sein. Doch sich ohne Not an Juan Guaidós Seite gestellt zu haben, ist das Gegenteil von weitsichtig.

© Alexander Koerner/Getty Images

Außenpolitik: Wofür eigentlich?

Mehr deutsche Verantwortung werden auf der Münchner Sicherheitskonferenz wieder viele fordern. Die Bürger sind skeptisch, weil die Politik nicht verrät, was das bedeutet.

© Axel Schmidt/Reuters

Außenpolitik: Den Schuss nicht gehört

Deutschlands sicherheitspolitisches Umfeld ist zunehmend labil, doch die Bundesbürger wollen keine internationale Verantwortung tragen. Zeit für eine überfällige Debatte

© Guido Bergmann/Bundesregierung/AFP/Getty Images

"Welt in Gefahr": Die Tricks der Diplomaten

Vertrauen zwischen Staaten sei gefährdet, sagt der deutsche Ex-Botschafter Wolfgang Ischinger. Er will mit seinem Buch "Welt in Gefahr" die Außenpolitik neu diskutieren.

© ARCHIVES

Helmut Schmidt: Auch Realismus hat Grenzen

Helmut Schmidt hat die Außenpolitik Deutschlands stark geprägt. Dass er dabei immer ein Realist geblieben ist, war seine große Stärke – und seine größte Schwäche.

Unionsparteien: Sehnsucht nach Normalität

Rente, Digitalisierung, Außenpolitik – eigentlich wollten CDU und CSU große Themen angehen. Doch Horst Seehofer und Ralph Brinkhaus zeigen, wie nervös die Union ist.

© Jean-Baptiste Lacroix/AFP/Getty Images

Ronan Farrow: Was ihm der Warlord verriet

Er entlarvte 2017 Harvey Weinstein. Jetzt schreibt der Reporter Ronan Farrow in seinem Buch "Das Ende der Diplomatie" brillant über die Krise der US-Außenpolitik.

Außenpolitik: Demolition Man

Wie macht man Außenpolitik in postdiplomatischen Zeiten? Es ist Zeit für die Europäer, sich auf eine Welt ohne Allianzen einzustellen.

© Odd Andersen/AFP/Getty Images

Deutsche Außenpolitik: Maas versteht es

Europa muss sich mit Macht vor einer immer gefährlicheren Welt schützen. Außenminister Heiko Maas scheint zumindest ein Gespür zu haben für dieses neue Zeitalter.

Deutsch-israelische Beziehungen: Mehr Kritik wagen

Über Israels Existenzrecht hinaus: Der deutschen Außenpolitik muss es um die Demokratie des Landes unter Premier Benjamin Netanjahu gehen. Das braucht Entschlossenheit.