: Autonomie

© Ivan Alvarado/Reuters

Spanien: Mit dem Holzhammer

Eigentlich wollte Spaniens Premier Mariano Rajoy den Katalonien-Konflikt mit "mikrochirurgischen Instrumenten" lösen. Dass er nun zu härtesten Mitteln greift, überrascht.

© Diego Crespo

Katalonien: Rajoy bleibt hart

Zehntausende Spanier demonstrieren für einen Dialog. Doch Ministerpräsident Rajoy bleibt hart. In einem Interview droht er, Katalonien die Teilautonomie zu entziehen.

© Yves Herman/Reuters

Katalonien: Die EU muss nicht zuschauen

Katalonien kämpft für die Unabhängigkeit, und die EU steht in der Kritik, untätig zu sein. Eigentlich hat Brüssel eine klare Haltung. Sie muss nur deutlicher werden.

© Lea Dohle
Serie: Was jetzt?

Nachrichtenpodcast: Der Fall Unterrichtsausfall

Was passiert jetzt in Katalonien? Und: Wie viel Unterricht hat Ihr Kind eigentlich wirklich? Mehr dazu in unserem Nachrichtenpodcast

© Michael Heck
Worte von morgen

Wortschöpfung: Autonomobil

Das Wort Automobil ist im vorletzten Jahrhundert entstanden als Beschreibung für eine Kutsche, die ohne Pferd fährt. Das Autonomobil braucht nicht einmal mehr den Fahrer.

Ukraine-Krieg: Ein Friedensplan für die Ukraine

Ein neues Referendum in der Ostukraine über die Autonomie der Region innerhalb des Landes, unter internationaler Kontrolle: So könnte der Krieg beendet werden.

© Reuters
Blog China

China: Hongkong stellt Freiheit vor Profit

Sie lassen sich von Peking nicht einschüchtern: Am Dienstag werden in Hongkong wieder Hunderttausende auf die Straße gehen und für mehr Unabhängigkeit demonstrieren.

Bionik: Das große Krabbeln der Roboter

Stein um Stein in die Höhe: Harvard-Forscher haben Termiten-Roboter entwickelt, die schon jetzt echte Baukünstler sind. Sie errichten selbstständig komplexe Strukturen.

Raumfahrt: Autonomie und Partnerschaft

Unter dem Titel „Immer der Nasa nach“ berichtete Anatol Johansen in der ZEIT Nr. 19 über das Verhältnis der europäischen Weltraumorganisation (ESA) zu den Amerikanern.

Ärger mit der Autonomie

Die Botschaft der Bundesrepublik in Madrid erhielt kürzlich Besuch von einem Parlamentarier, der einige Exemplare deutscher Länderverfassungen verlangte: Xabier Arzallus, Abgeordneter der baskischen Provinz Guipuzcoa, wollte sich über den föderativen Aufbau der Bundesrepublik informieren, weil er die Abgrenzung zwischen Bund und Ländern nach deutschem Verfassungsrecht für vorbildlich hält.

Autonomie für die Basken

Spaniens Ministerpräsident Adolfo Suárez hat sich erneut als geschickter Taktiker erwiesen: In den letzten Stunden des Jahres 1977 genehmigte er den bereits ungeduldig wartenden drei Millionen Bewohnern des Baskenlandes ein vorläufiges Autonomie-Statut.

Autonomie auf Bajonetten?

Ist das die Autonomie für die Palästinenser, wie sie sich Menachem Begin vorstellt? Auf den, der mit Steinen wirft, wird scharf geschossen – zwei junge Palästinenser, die auf diese Weise ihrem Protest gegen die Besatzungspolitik der Regierung in Jerusalem Luft machten, verloren in den letzten Tagen im Kugelhagel israelischer Soldaten ihr Leben; ein dritter wurde von einem jüdischen Siedler getötet.