: Avignon

Provence: Sehnsuchtsort der Maler

Glamour und Bodenständigkeit, Palmen und Kakteen, die Berge und das Meer: Die Provence bringt so viele Gegensätze zusammen. Ist Europa hier am schönsten?

© Gerard Julien/AFP/Getty Images

"Mir nämeds uf öis": Lass die Greise tanzen

Von 2000 bis 2004 war Christoph Marthaler Intendant des Schauspielhauses Zürich. Nun kehrt er mit dem Stück "Mir nämeds uf öis" zurück.

© Getty Images

Tom Simpson: Der Mann, der vom Rad fiel

Er hatte Amphetamine und Alkohol im Blut und fuhr bei 40 Grad einen Berg hinauf. Vor 50 Jahren starb der Brite Tom Simpson während der Tour de France.

"Rom": Nachts kommen Wölfe

Arnold Esch erzählt in seinem großen neuen Werk von der Historie der Päpste und den Lebenswelten der Leute. Vor den Augen des Lesers entsteht das Rom der Renaissance.

Damien Jalet: Ein fremdes Reich

Seine Choreografien gleichen atmenden, pulsierenden Organismen, die das Licht suchen: Der Belgier Damien Jalet ist das Wunderkind der zeitgenössischen Tanzszene.

© Deutsche Bahn

Autoreisezug: Endstation Hamburg-Altona

Ihre Blütezeit hatten die Autoreisezüge in den siebziger und achtziger Jahren. Defizitär waren sie immer. Im Herbst beendet die Deutsche Bahn das Angebot endgültig.

Camus und der Facel Vega: Tod im Traumwagen

Mit Albert Camus' 100. Geburtstag kommt auch sein Tod wieder in den Blick. Der Autor starb in einem Facel Vega. Wie kam es zur tragischen Fahrt in dem edlen Sportwagen?

© ANNE-CHRISTINE POUJOULAT/AFP/Getty Images

Theaterfestival: Hexenkessel der Imagination

Das Theaterfestival in Avignon gibt sich fröhlich. Doch hinter der naiven Fassade findet man auch Perlen – Stücke von albtraumhafter Intensität.

© Piero Chiussi

Festivals: Überall dieselbe Bühnen-App

Vor lauter Installations-Intellektualismus geht den Theatern und Festivals verloren, was ihre Energie ausmacht – das Drama. Von Rüdiger Schaper

© Simon Annand

Festival Avignon: Kein elitäres Theater

Kritiker werfen dem Festival in Avignon vor, es habe mit Theater nur wenig zu tun. Das dort aufgeführte Stück "I am the wind" bewies das Gegenteil. Von Gero von Randow

© Patrick Hertzog/AFP/Getty Images

Parfum : Lexikon der Düfte

Nelkenpfeffer und Veilchenwurz – ein umfassendes Sachbuch widmet sich internationalen Parfums, ihren Inhaltsstoffen, Machern und Geschichten.

Literaturnobelpreis: Das Wunderbare ist ganz nah

Der schwedische Lyriker Tomas Tranströmer hat in diesem Jahr den Literaturnobelpreis erhalten. Was macht ihn und sein Werk so einzigartig? Eine persönliche Erklärung