: Axel Springer Verlag

© PAUL ELLIS/AFP/Getty Images

Industrie 4.0: Lauter Nullen?

Die deutsche Industrie liegt bei der Digitalisierung zurück und muss aufholen. Wir stellen drei Bücher vor, die beschreiben, ob und wie das gelingen kann.

Jeff Jarvis: Eurotechnopanik

Deutsche Verleger erstarren in Fortschrittsfeindlichkeit, statt neue Technologien zu umarmen. Sogar das EU-Parlament haben sie mit ihrer Googlephobie angesteckt.

Wer wichtig wird: Sie werden 2014 prägen

Was haben die neue Fed-Chefin Janet Yellen, Springer-Boss Matthias Döpfner, AfD-Gründer Bernd Lucke und Automanagerin Mary Barra gemeinsam? 2014 könnte ihr Jahr werden.

M E D I E N : Kleine Texte, große Gewinne

Der WAZ-Konzern hat keine publizistische, aber eine unternehmerische Vision: den Einstieg bei Springer. Die Folge wäre ein nie dagewesener Konzentrationsschub für die Branche. Entschieden ist zwar nichts, aber Mehrheitsaktionärin Friede Springer und WAZ-Manager Erich Schumann reden seit einem Treffen in Berlin häufiger miteinander

www.bald.de

In diesen Tagen scheint sich schließlich kein Verleger für jedwede Partnerschaft zu schade zu sein

M E D I E N : Weiß-blaue Bande

Die bayerische Staatsregierung hilft dem Medienzaren Leo Kirch immer wieder aus der Klemme - und gerät dadurch selbst hinein. Edmund Stoiber wird über die Landesbank zum persönlich verantwortlichen Akteur im wirtschaftlichen Überlebenskampf des Leo Kirch. Eine Geschichte über Geld und Gefälligkeiten

A R B E I T S R E C H T : Vorsicht Falle!

Wer einen befristeten Arbeitsvertrag unterschreibt, verbaut sich womöglich die Zukunft. Schuld ist ein neues Gesetz, das Arbeitnehmer eigentlich schützen soll

Offline

Über Axel und Antje

ZEITSPIEGEL

Rund 300 Setzer und Drucker des Axel Springer Verlages, so berichtete ihr Verleger, haben kugelsichere Scheiben für ihre Arbeitsräume in der Nähe der Berliner Mauer gefordert.

Vom Erbe befreit

Der Aussteiger des Jahres läßt auch bei der Deutschen Bank die Kassen klingeln