: Bagdad

© Jabin Botsford/The Washington Post/Getty Images

John Bolton: Mr. Entschlossen

Hinter der Eskalation zwischen Amerika und dem Iran steht vor allem ein Mann: Trumps Sicherheitsberater John Bolton. Wer ist er?

© Illustration: Matt Rota

Irak: Der Richter und der Tod

Im Irak verhängt die Justiz nach dem Sieg über den IS Todesurteile im Akkord. Schuldige kaufen sich frei, Unschuldige werden brutal gefoltert – und enden am Galgen.

© Ahmad al-Rubaye/AFP/Getty Images

Irak: Der Schatten des Irak

Der Nahe Osten wäre ohne die US-Invasion im Irak 2003 heute ein anderer. Erst das Jahr 2018 scheint einen Wendepunkt zu markieren. Die Hoffnung liegt auf der Jugend.

© Ahmad Al Rubaye/AFP/Getty Images

Irak: Tote bei Protesten im Irak

Arbeitslosigkeit, Korruption, Stromausfälle: Seit Tagen protestieren Tausende Iraker gegen die schlechten Lebensbedingungen. Die Regierung reagiert mit Härte.

© Andrea Backhaus für ZEIT ONLINE

Mossul: Sie können den Tod noch riechen

Vor einem Jahr wurde der "Islamische Staat" aus der irakischen Stadt Mossul vertrieben. Der Alltag ist trümmergrau und viele haben Angst, dass der Terror zurückkehrt.

Irak: Das Übel an der Wurzel bekämpfen

Bei seiner ersten Rede im UN-Sicherheitsrat am 20. Januar hat Bundesaußenminister Joschka Fischer vor "unkalkulierbaren Risiken" eines Irak-Krieges gewarnt. Die Bundesregierung lehne die Beteiligung an einer Militäraktion ab, werde sich jedoch "weiterhin aktiv und konstruktiv an allen Bemühungen beteiligen, den internationalen Terrorismus zu bekämpfen und zu verhindern"

Mithal al-Alusi: Alsterwasser in Bagdad

Mithal al-Alusi floh vor Saddam Hussein nach Hamburg. Als der Diktator stürzte, ging er zurück in den Irak und wurde Politiker. Eine Entscheidung mit tragischen Folgen.

© Ahmad al-Rubaye/AFP/Getty Images

Parlamentswahl im Irak: "Ihr seid alle Diebe"

Die Iraker wählen an diesem Samstag ihr Parlament, für das sich Tausende Kandidaten bewerben. Aber die Zukunft des Landes werden Schiiten aus der alten Garde bestimmen.

© Omer Messinger/Getty Images

Freundschaft: Abgrundtief

Wo jetzt das Dorf Morschenich steht, wird in wenigen Jahren nur noch ein Loch sein. Aber ausgerechnet an diesem unsicheren Ort wächst eine ungewöhnliche Freundschaft.