: Baltimore

Vatikan: Wer überwacht den Papst?

Ab Donnerstag treffen sich im Vatikan die Hierarchen zum Krisengipfel. Schon jetzt ist klar: Der Umgang mit sexuellem Missbrauch rüttelt an theologischen Grundsätzen.

© Ronald Martinez/Getty Images

NFL: Wer nicht trifft, wird entlassen

NFL-Kicker werden in der Regel nur dann wahrgenommen, wenn sie besonders schlecht spielen. Derzeit sind sie Topthema in der Liga, manche werden gefeuert. Warum?

Ta-Nehisi Coates: Dichter dran

Ta-Nehisi Coates konnte vom Schreiben nicht leben. Bis er davon erzählte, wie es sich anfühlt, Schwarzer in Amerika zu sein – und Obama ihn ins Weiße Haus einlud.

Irene Dische: Ein böser Spaß

Irene Disches "Schwarz und Weiß" rechnet mit Trump und dem amerikanischen Traum ab. Der Roman ist große Unterhaltung. Optimismus verbreitet er allerdings nicht.

© Screenshot Youtube/CBS Baltimore

"Rise up": Dieser Schulchor verzaubert die Welt

Die Leiterin eines Schulchores aus Baltimore wollte die Fortschritte ihrer Musiker festhalten – und streamte eine Probe ins Netz. Dann entstand ein magischer Moment.

© Paul Schiraldi/HBO

"The Deuce": Die Erfindung der Pornokabine

David Simon, Macher von "The Wire", erzählt in seiner neuen Serie vom Aufstieg der Pornografie im New York der 1970er. Ist "The Deuce" Nostalgie oder Kapitalismuskritik?

Denkmale: Der amerikanische Bildersturm

Nach den Ausschreitungen in Charlottesville werden überall in den USA historische Denkmale abgebaut. Doch was passiert, wenn alle in eine Schlacht um Symbole ziehen?

© Chip Somodevilla/Getty Images

Krebsdiagnose: Der Bluttest, der Krebs voraussagt

Die Milliardäre Jeff Bezos und Bill Gates wollen die Krebstherapie revolutionieren. Sie lassen an DNA-Tests basteln, die Tumoren erkennen, ehe sie entstehen. Geht das?

© [M] ZEIT ONLINE

Jahresrückblick: Verstorben 2016

Einige der ganz Großen sind in diesem Jahr gegangen: David Bowie, Zaha Hadid, Muhammad Ali, Umberto Eco, Elie Wiesel, Götz George. Wir blicken zurück.

© Mark Wilson/Getty Images

Baltimore: 72 Blocks Hoffnungslosigkeit

Es gibt viel Kriminalität, die Polizei ist brutal, die Armut groß: US-Großstädte stecken in der Krise. Baltimores Viertel Sandtown verfällt vor den Augen seiner Bewohner.

© WDR/Martin Valentin Menke

"Tatort" Köln: Eine Currywurst in Baltimore

Freddy Schenk und Max Ballauf versöhnen sich immer an der Wurstbude. Diesmal nicht. Unser neues Kartenformat "Der bessere Dreh" schreibt den "Tatort" um.

© Andrew Burton/Getty Images

Baltimore: "Als junger Polizist stellst du keine Fragen"

Die Polizei von Baltimore hat ein Rassismus-Problem. Neill Franklin arbeitete 34 Jahre lang als Cop. Heute kritisiert er die brutalen Methoden seiner Ex-Kollegen.

© Chip Somodevilla/Getty Images

USA: Reiche Weiße, arme Schwarze

Es gibt in den USA zwei Lebenswirklichkeiten: die der Schwarzen und die der Weißen. Schuld ist die ökonomische Spaltung, die sich seit Generationen zementiert hat.