: Banksy

© Giuseppe Cottini/​NurPhoto/​Getty Images

Revolution: Auf ins Freie!

Die Revolution ist ein neues Lieblingsthema der Philosophie. Doch wie soll man sich die Zeit nach dem Liberalismus vorstellen?

© Privat

Street-Art: Sie nannten ihn Maisbrot

Nun ist der geschredderte Banksy also im Museum gelandet. Aber wie hat das mit der Street-Art eigentlich angefangen? In den Sechzigern in Philadelphia mit Cornbread

© Sotheby’s Banksy

Banksy: Erst kaputt ist es so richtig Kunst

Nie wollte der Street-Art-Star Banksy ins etablierte Museum. Nun feiert Baden-Baden ausgerechnet sein Werk, das sich selbst vernichten sollte – als "neue globale Ikone".

Banksy: Traue niemandem!

Der britische Straßenkünstler Banksy hat eine eigene Banknote gestaltet – mit irritierendem Warnhinweis.

© Sotheby's/​AP/​dpa

Banksy: Macht zur Kunst, was euch kaputt geht

Ist Banksy der größte Kritiker oder Nutznießer dieses irren Kunstmarkts? ZEIT ONLINE weiß die Antwort. Leider hat sich der Artikel bei Veröffentlichung selbst zerstört.

ArtNight: Staffelei statt Bildschirm

Jeder kann ein Künstler sein, verspricht ein Start-up aus Berlin – und bietet Malkurse für den Feierabend an. Unsere Autorin hat es ausprobiert.

© TM & 2017 Turner Entertainment Networks, Inc. A Time Warner Company

"Search Party": Eine Serie voll Selbsthass

Eine Generation von verlogenen Narzissten: Die TV-Serie "Search Party" zeigt, wie sehr die Millennials die Kritik der amerikanischen Rechten schon verinnerlicht haben.

© Matt Cardy

34C3: Auf der Lauer nach der kleinen Wanze

Wie schwierig ist es, einen Raum zu verwanzen und jemanden abzuhören? Zwei argentinische Hacker haben es getestet – und einen billigen Wanzendetektor entwickelt.

© Cate Gillon/​Getty Images

Theresa May: Suggerierte Sicherheit

Die Forderung der britischen Premierministerin nach mehr Überwachung auch auf Kosten der Menschenrechte ist nicht nur dem Wahlkampf geschuldet. Sie hat System.

Banksy: Der hässlichste Ausblick der Welt

"Ich mochte Mauern schon, bevor Trump sie cool gemacht hat": Der Künstler Banksy eröffnet ein Hotel in Bethlehem – an der israelischen Sperranlage. Wir zeigen Bilder.

Kunst: Der Turner-Preis und die Lust am Streit

Der Turner-Preis ist die wichtigste britische Kunstauszeichnung. Die vier Nominierten werden nun in der Tate Gallery ausgestellt. Und wie immer gebührend beschimpft.

Italien: Street Art von Banksy in Rom

Unter dem Titel "Krieg, Kapitalismus und Freiheit" haben die Kuratoren des Museums Fondazione Roma über 150 Werke von Banksy zusammengetragen. Der britische Künstler hält bis heute seine Identität geheim.

Flüchtlinge: Banksy macht Kunst für Flüchtlinge

In der nordfranzösischen Stadt Calais sind drei Werke des britischen Street-Art-Künstlers Banksy entdeckt worden. Eines davon zeigt den verstorbenen Apple-Chef Steve Jobs, den "Sohn eines Migranten".