© Ty Wright/Getty Images

Barack Obama: Bilanz eines Hoffnungsträgers

  • Barack Obama war seit 2009 Präsident der Vereinigten Staaten. Seine zweite und damit letzte Amtszeit endete am 20. Januar 2017 mit der Ernennung des neuen Präsidenten Donald Trump .
  • Der erste schwarze US-Präsident hat in seiner Amtszeit viel erreicht, konnte einige Erwartungen aber nicht erfüllen. Obama setzte eine Annäherung an Kuba durch, auch beim UN-Klimaschutzabkommen war er führend. Mit der umstrittenen Gesundheitsreform Obamacare erleichterte er Amerikanern den Zugang zu einer Krankenversicherung. Im Jahr seines Amtsantritts, 2009, erhielt Obama "für seine außergewöhnlichen Bemühungen, die internationale Diplomatie und die Zusammenarbeit zwischen den Völkern zu stärken", den Friedensnobelpreis. Obama schaffte es, Amerika nach der Finanzkrise wieder zu stabilisieren und Jobs zu schaffen.
  • Er schaffte es nicht, das Gefangenenlager Guantanamo vollständig zu schließen. Im Syrien-Konflikt hielt sich Obama nicht an von ihm gesetzte rote Linien. Auch die während seiner Amtszeit aufgedeckte Massenüberwachung durch die NSA konnte er kaum begrenzen. Besonders gegen Ende brach eine Diskussion über die noch immer herrschende Polizeigewalt gegen Schwarze aus.

Familientrennung: An der Grenze des Rechts

© John Moore/Getty Images

Donald Trumps Einwanderungspolitik zerriss Familien. Dann gab der US-Präsident nach. Ein Erfolg, schien es. Doch in Texas geraten Kinder immer noch zwischen alle Fronten.

© REUTERS/Aaron P. Bernstein

Russische Hackerangriffe: Ist es nun vorbei?

Kurz vor dem Treffen von Donald Trump und Wladimir Putin werden in den USA zwölf russische Agenten wegen Wahlmanipulation angeklagt. Worum geht es in der Russland-Affäre?

Merkel und Obama: Späte Liebe

Angela Merkel und Barack Obama: Das ist die Geschichte einer Annäherung zwischen zwei gegensätzlichen Politikern. Warum sie am Ende doch miteinander konnten.

© Tim Sloan/AFP/Getty Images

Antrittsrede: Obama verspricht ein neues Amerika

Wirtschaftskrise und Klimawandel will er bekämpfen, aus dem Irak abziehen, den Terror besiegen. Trotzdem erweist sich Barack Obama in seiner Antrittsrede als Pragmatiker.

© Andrew Caballero-Reynolds/AFP/Getty Images
Serie: Kurven, die die Welt bewegen

Einkommen: Aufsteigen könnte noch schwieriger werden

Wenn die Einkommen in Deutschland immer ungleicher verteilt sind, verschlechtern sich die Chancen für Kinder aus armen Familien weiter. Das zeigt die Gatsby-Kurve.

© Scott Olson/Getty Images

USA und China: Die Bauernopfer

Landwirte und Autofirmen fürchten sich vor den Folgen des bizarren Handelsstreits, den US-Präsident Donald Trump mit China führt. Doch sogar Demokraten unterstützen ihn.

© Jim Bourg/Reuters

Barack Obama: Die Hoffnung kehrt zurück

Barack Obama hat das Rampenlicht gemieden, seit er nicht mehr US-Präsident ist. In den kommenden Kongresswahlkampf will er wieder eingreifen.

© Richard Shotwell/Invision/AP/dpa

US-Fernsehkoch: Anthony Bourdain ist gestorben

Er speiste mit Barack Obama und veröffentlichte den Beststeller "Geständnisse eines Küchenchefs". Jetzt ist der Starkoch Anthony Bourdain in Frankreich gestorben.

US-Wahl: Obamas toxisches Erbe

© Jonathan Ernst/Reuters

Barack Obama will mit etlichen Last-Minute-Vorschriften sein politisches Erbe retten. Die meisten werden nicht von Dauer sein – dürften Trump den Start aber erschweren.

© Ralf Hirschberger/dpa

Ostdeutschland: Willkommen im Club

Die Migrationsforscherin Naika Foroutan stellt eine verblüffende, grandiose Frage: Sind die Ostdeutschen ähnlich ausgegrenzt wie die Migranten in Deutschland?

© Spencer Platt/Getty Images

Israel: Für Benjamin Netanjahu ist das der Frieden

Die Toten in Gaza spielen für Israels Premier keine Rolle, Konfrontation hält er für unausweichlich. Sein nächstes Ziel: die USA zum Angriff auf den Iran zu bewegen.

Barack Obama: War Obama ein guter Außenpolitiker?

© Bill Pugliano/Getty Images

Barack Obamas Amtszeit geht zu Ende, noch einmal bereist er befreundete Staaten, auch Deutschland. Zeit, Bilanz zu ziehen über seine Außenpolitik. Ein Pro und Contra

© Michael Kappeler/dpa

Karlspreis: Mäkeln reicht nicht

Emmanuel Macron wird in Aachen für seine europäischen Verdienste geehrt – und Angela Merkel hält die Festrede. Eine prima Gelegenheit für ein paar offene Worte.

© Alex Wong/Getty Images

USA: Land in den Miesen

Trotz des Wirtschaftsbooms steigt die Staatsschuldenquote in den USA. Die Deutsche Bank schließt eine Schuldenkrise nicht mehr komplett aus und warnt seine Kunden.

USA: Keine Versicherung ist auch keine Lösung

© Joe Raedle/Getty Images

Trump und sein Kongress wollen unbedingt Obamas Gesundheitsreform kippen, aber der Präsident bleibt gelassen. Er weiß: Es gibt kein Zurück mehr in die Zeit vor Obamacare.

© Win McNamee/Getty Images

Atomabkommen mit Iran: Beißt er diesmal?

Bellen kann Donald Trump gut. Geht es danach, ist das Ende des Atomdeals mit dem Iran besiegelt. Was der US-Präsident wirklich plant, darüber lässt er alle gern rätseln.

© Scott Olson/Getty Images

Donald Trump: Von wegen Absturz

Die Weltpolitik wird nach wie vor in Washington gemacht – nicht wegen Trump, sondern weil die USA trotz Trump noch immer die wichtigste Macht sind. Nur: Wie lange noch?

© Hannibal Hanschke/Reuters

Barack Obama: Hello again!

Am Mittwochabend kommt Obama zu seinem sechsten und letzten Besuch als Präsident nach Deutschland. Wir zeigen, was er bisher hier erlebt hat.

© Pete Souza/Official White House Photo/Handout/Reuters
Serie: LEO – ZEIT für Kinder

Weißes Haus: Wie leben Präsidentenkinder?

Im Weißen Haus in Washington regiert der Präsident der USA – und dort wohnt er auch, zusammen mit seiner Familie. Unser Autor erzählt, welche Regeln es da gibt.

Jetzt lesen