: Barbara Schöneberger

Barbara Schöneberger: Öde und schnöde

Barbara Schöneberger moderiert so furchtlos, dass sie Fernsehshows erträglich macht. Als Sängerin aber enttäuscht sie auf ihrem neuen Album.

"Barbara": "Das meiste ist so toll"

Barbara Schöneberger gibt es auch als Magazin. Brauchen ihre Leserinnen da noch ein persönliches Treffen am Baumwall?

© Bauer Media

Testimonial-Magazine: Promis zuhauf am Kiosk

Löffeln wie Lafer, Kitten Heels von Katzenberger, Jokes mit Joko, auf ein Rezept mit Dr. Eckart von Hirschhausen: über die Flut der neuen Testimonial-Magazine.

© Drew Coffman/unsplash.com

Buchblogs: Literatur als Deko-Soap

Wer sich heute durch Buchblogs und soziale Medien klickt, trifft auf ein bestimmtes Verhältnis zur Literatur: Wohlfühlen und Kitsch.

© dpa

Barbara Schöneberger: Die Babsi GmbH

Barbara Schöneberger ist im Fernsehen, dreht Werbespots, hat ein Magazin. Warum bespaßt diese Frau auch noch Unternehmen?

© dpa

Sidekick: Kick it like Gundula

Seit 23 Jahren ist Gundula Gause im "heute journal" die Frau neben den Moderatoren. Nun kann sie sich etwas anderes vorstellen. Das Leben als Sidekick ist kein leichtes.

© JP Yim / Getty Images

Diane von Furstenberg: Alles wagen!

Diane von Furstenberg war das It-Girl der sechziger Jahre. Und sie hat das Wickelkleid erfunden, eine Ikone wie sie selbst. Jetzt hat sie ihre Autobiografie geschrieben.

© Michael Heck

Fernsehen: Nachrichten nun auch untenrum

In den "Tagesthemen" sah man jüngst eine Moderatorenhose. Riesensache! Ist das der neue beinharte Journalismus, von dem so oft geredet wird?

Frauenmagazin "Barbara": Voll normaaal

Barbara Schöneberger will der Jürgen Klopp der Frauenwelt sein: the normal one. Ihr Magazin "Barbara" soll anders sein als alle anderen – frei von Klischees. Geht das?

ZEITmagazin: Unsere Welt

Das ZEITmagazin können Sie überall erleben – und diese Woche starten zwei neue Serien auf Instagram und Twitter.

Thomas Gottschalk: König ohne Reich

Als TV-Damfplauder-Weltmeister war er eine Qual. In seiner Autobiografie "Herbstblond" trumpft Thomas Gottschalk erstaunlich wenig auf. Fast möchte man ihn jetzt mögen.

Kolumne Ich glotz TV: Kein schlechtes Fernsehen

Die Spielshow im deutschen Fernsehen ist tot. Warum macht es trotzdem Spaß, Gottschalk und Jauch in "Die 2" zu sehen? Der Auftakt unserer Fernseh-Kolumne "Ich glotz TV"

Schöneberger

Der Sommer hat einen weiteren Trend. Es gibt seit Wochen kaum eine Zeitschrift, die sich nicht mit Barbara Schöneberger beschäftigt. Keine Talkshow kommt an der blonden Moderatorin vorbei, auch meine nicht