: Behinderte

© Hulton Archive/Getty Images

Holocaust: Gedenken zweiter Klasse

Man muss kein Zeithistoriker sein, um die große Leerstelle im offiziellen Gedenken zu erkennen. Warum gibt es kein Mahnmal für ermordete Slawen?

Down-Syndrom: Behinderung gehört dazu

Kinder mit Down-Syndrom sollten in Deutschland gut integriert sein, aber Kritiker sagen, die Inklusion sei gescheitert. Dabei ist nur die Umsetzung misslungen.

Recycling: Häuser aus Plastikflaschen

Sie sind in vielen Ländern ein Müllproblem – dabei sind PET-Flaschen ein hervorragendes Baumaterial. Für Haiti wäre es ideal geeignet. Von Burkhard Strassmann

© Carsten Koall/Getty Images

Menschen mit Handicap: Grünes Leben gestalten

Für körperlich oder geistig beeinträchtigte Menschen sind Wege ins Berufsleben oft nicht einfach. Der Beruf Gartenbauwerker ist auf Menschen mit Handicap zugeschnitten.

© Peter Bialobrzeski

Deutsche Provinz: Da draußen im normalen Leben

Auf meiner Wanderung durch Deutschland, irgendwo in Mecklenburg: ein Schlachter, den die Russlandsanktionen in Not gebracht hatten. Also AfD oder Linke wählen? Nein.

© Isadora Tast für DIE ZEIT

Kinderheim Erlenbusch: Das Glaubensgebäude

Im Hamburger Kinderheim Erlenbusch blühen hoffnungslose Fälle auf. Deshalb ist der Andrang groß. Der geplante Neubau hätte kein Problem sein dürfen – war er aber.

© Kathrin Spirk für DIE ZEIT

Inklusion: Alle zusammen, bitte

Noch gelingt Inklusion an Schulen nicht wie geplant – eine Initiative in Hamburg fordert: mehr Lehrer, mehr Geld und mehr Zeit. Ist das wirklich nötig? Ein Streitgespräch

© Cheriss May/NurPhoto via Getty Images

Männer!: Der Trump in uns

Diktatoren haben es auch nicht leicht: Entweder sind sie formlos, mit geschrumpfter Hodengarnitur ausgestattet, mit schlechtem Haarschnitt oder gar keinen Haaren.

Inklusion: Das Leiden an der Utopie

Behinderte Schüler sollen es leichter haben – das ist das Versprechen der Inklusion. Doch die Ausführung ist mangelhaft, sagt eine neue Studie.

© [M] Thomas Barwick/Getty Images

Automatisierung: Wer leistet sich den Menschen?

Pflegepersonal, Ärzte und Anwälte aus Fleisch und Blut könnten bald Luxusdienstleister sein. Das digitale Prekariat hingegen müsste sich dann mit Robotern begnügen.

Fernsehen: Untertitel sind kein Luxus

Gehörlose und blinde Fernsehnutzer können den Sendungen oft nicht folgen. Es fehlen Untertitel und Audiobeschreibungen. Andere Länder machen vor, wie es besser geht.

© Education Images/UIG via Getty Images

Rollstuhlfahrer: Vorfahrt vor Kinderwagen

Rollstuhlfahrer müssen nicht mehr so oft stehen bleiben: Sie haben in britischen Bussen nach einem Urteil des Obersten Gerichts Vorrecht vor Kinderwagen.