: Beirut

© Dalia Khamissy für DIE ZEIT

Barszene: Eine Überdosis Anis

Barkeeper weisen den Weg durch die Nacht: In Beirut entdeckt unser Autor Arak, Arak und noch mehr Arak. Als er genug Anis hat, gibt er eine Runde Tequila aus.

© Beggars Group

Beirut: Warten auf den Dudelsack

Fernweh, Folklore und, wow, Trompeten: Mit dem neuen Album "Gallipoli" bedienen Zach Condon und seine Blaskapelle Beirut die Wanderlust der Sanftsüchtigen. Was soll das?

"Capernaum": Klage eines ruppigen Kindes

In ihrem Film "Capernaum" um Beiruter Straßenkinder entfaltet die Filmemacherin Nadine Labaki die ganze Kraft des Kinos. Sie will ja auch die Welt ein wenig verändern.

© Aziz Taher/Reuters

Israel: Mit den Scheichs gegen den Iran

Israel umwirbt die arabisch-muslimischen Monarchen am Golf, um eine Koalition gegen den gemeinsamen Feind Iran zu schmieden. Der Nahostkonflikt wird neu definiert.

"Der Affront": Zunder in Beirut

In dem libanesischen Film "Der Affront" eskaliert ein banal wirkender Streit unter Nachbarn. Ziad Doueiri gelingt damit ein sehr zeitgemäßes Bild seiner Heimat.

Kriegstrauma: Ich habe Flügel, endlich

Das Neuschreiben auf den Trümmern der Vergangenheit. Wie Ingeborg Bachmann und die Gruppe 47 unserer syrischen Autorin das Leben gerettet haben

© Ahmad al-Msalam/AFP/Getty Images

Syrien: Assad ausgeliefert

Während in Berlin über sichere Grenzen gesprochen wird, bringt die nächste Offensive des syrischen Regimes neues Leid. Für Baschar al-Assad sind Flüchtlinge eine Waffe.

© Atilla Kisbenedek/Getty Images

Spanien – Marokko : Kein Marokkaner bereut es

Manche gaben ihr Erspartes, um Marokko in einer scheinbar aussichstlosen WM zu unterstützen. Unserer WM-Patin war das klar: Es ging um Ehre. Und ein Remis gegen Spanien.

© Andrea Backhaus für ZEIT ONLINE

Syrien: In den Gehorsam gebombt

Syrien liegt in Trümmern und Diktator Assad ist sich seines Sieges sicher. Journalisten sollen sehen, wie friedlich sein Land jetzt ist. Dabei ist es das Grauen.

© Rob Carr / Getty Images

Steve Kerr: Echt jetzt, Mr. President?

Steve Kerr ist gerade der erfolgreichste Trainer der NBA. Donald Trump und den Islamisten, die seinen Vater ermordeten, gefällt das wahrscheinlich nicht.

© Sally Hayde/Reuters

Beirut: Hauptstadt zu verschenken

Der Konsum, der Bauboom, das Dröhnen im Himmel, und hinter der Tür scharrt der Krieg: ein Spaziergang durch Beirut, auf der Straße der Verschwörungstheoretiker.

© Joseph Eid/AFP/Getty Images

Nudging: Angestupst in die Katastrophe

Nudging gilt als neue Wunderwaffe, auch für den Umweltschutz. Doch Fortschritt durch Zaubertricks gibt es nicht. Wandel erreicht man nur mit einer radikaleren Politik.