: Belgrad

Bosnien: Der Mann, der das Meer brachte

Es geht nichts voran in Bosnien? Der Bürgermeister von Tuzla, einer von Arbeitslosigkeit geplagten Stadt, bescherte den Bewohnern einen Badesee. Das war aber eher Zufall.

Jugoslawien-Prozess: Mordkommando aus der Heimat

Zwei kroatische Ex-Geheimdienstler stehen vor Gericht, weil sie 1983 den Mord an einem Regimekritiker befohlen haben sollen. Ein Anwalt kämpft um Aufklärung des Falls.

© AFP/Getty Images

WM 1990: Die Klasse von 1990

Vor 25 Jahren gewannen sie das WM-Finale von Rom. Doch wie weltmeisterlich ging es eigentlich für Litti, Loddar, Icke, Guido und die drei Andys weiter?

Flüchtlingspolitik: Jetzt wird gestritten!

Jetzt wird gestritten! Sind Schlepper Kriminelle oder Fluchthelfer? Wie kriegt man sie in den Griff? Trauen wir den Afrikanern zu wenig zu?

Ukraine-Krieg: Der Westen kapiert es nicht

Europa und die USA haben nicht begriffen, warum die Russen Putin so treu ergeben sind. Sein Imperium soll ihnen Ordnung statt Chaos bieten – und eine neue Heimat.

Attentat Paris: Was die Imame jetzt predigen

Die Auslegung des Koran nach dem Anschlag: "Übt Geduld!" Zu Besuch bei den muslimischen Freitagsgebeten in London, Belgrad, Kairo, Berlin-Neukölln und Hamburg-Harburg

© Andrej Isakovic/AFP/Getty Images

Kinderraub: Serbiens verschwundene Babys

Seit den 60er Jahren wurden in serbischen Kliniken Tausende Neugeborene für tot erklärt. In einigen Fällen bestätigte sich nun der grausige Verdacht: Sie wurden verkauft.

© B. Rentsendorj/Reuters

Russland: Putins großer Plan

Geheimdienstoperationen, Zollkriege, Grundstückskäufe, Propaganda und militärische Intervention: Wie Russland von der Ostsee bis zur Adria seine Macht ausbaut.

© Marko Djurica/Reuters

Serbien – Albanien: Fußball als Ersatzkrieg

Der Abbruch eines Fußballspiels sorgt auf dem Balkan für Turbulenzen. Den soll der Bruder von Albaniens Premier mit einer Drohne provoziert haben.

© Roger-Viollet/Ullstein Bild

1914 Tag für Tag: Belgrad im Bombenhagel

Vor 100 Jahren: Eine Depesche berichtet von der Bombardierung Belgrads und der Sprengung der Donau-Brücke. In der Stadt leben nur noch Frauen, Kinder und Alte.

Nächste Seite