: Bergen

Norwegen: Die Tote aus dem Isdal

1970 wurde in Norwegen eine verbrannte, entstellte Frauenleiche gefunden. Bis heute ist unklar, wer sie war. Eine Agentin? Neue Spuren weisen nach Deutschland.

Feminismus: "In Amerika geht es brutal zu"

Rebecca Solnit hat genug von Männern, die ihr die Welt und ihre eigenen Bücher erklären wollen. In ihrem neuen Werk geht es um Macht, Mord – und das Land der Gefühle.

Erlend Øye: Die Welt durch seine Brille

Folk, Elektro, Reggae, Italo-Pop. Erlend Øye ist musikalisch ein Tausendsassa und ein Weltenbummler. Gerade lebt er auf Sizilien. Zu Besuch bei einem stillen Krachmacher.

D O S S I E R : Land ohne Leute

Der Bevölkerungsschwund in Deutschland facht neue Verteilungskämpfe an. Ein Gerangel um Schüler, Kunden, Fachkräfte beginnt - und spaltet die Republik in Gewinner- und Verliererregionen. Ein Report über soziale Konflikte in schrumpfenden Städten

Kalabrien: Ein Städtchen wie Himmel und Hölle

Am Waldrand steigt der Rauch der Köhler auf. Im Kloster ist der Papst zu Gast. Serra San Bruno, ein Städtchen in Kalabriens Bergen, ist arm. Aber reich an Geschichten.

Lausitz: Die Wunden der Erde

In der Lausitz hat der Braunkohletagebau das Erdreich instabil gemacht. Dabei soll hier doch ein riesiges Seengebiet entstehen und Touristen anlocken. Von S. Dassler

Landwirtschaft: Bauernhof unter Wasser

Die Ernte in Aquafarmen ersetzt den Fischfang. In Norwegen träumt man schon von der "blauen Revolution". Dorsch und Butt werden domestiziert, Räuber wie der Lachs zu Vegetariern erzogen. Ein Blick unter die Wasseroberfläche

Platons Synthesizer

Erlend Øye bringt Gitarrenpop mit elektronischen Klängen zusammen. Jeder Abend auf der Bühne wird zum Experiment

Land ohne Leute

Der Bevölkerungsschwund in Deutschland facht neue Verteilungskämpfe an. Ein Gerangel um Schüler, Kunden, Fachkräfte beginnt - und spaltet die Republik in Gewinner- und Verliererregionen. Report über soziale Konfliktein schrumpfenden Städten

Sieh, das Gute liegt so nah

Das Mittelmeer in diesem Sommer: Zum Auftakt der Saison verraten fünf Kenner, wohin man wirklich noch fahren kann

Raus aus den Kartoffeln

Grüne Gentechnik: Die Life-Science-Konzerne verlieren das Interesse am Agrobusiness

Der letzte Schrei

Auf Bayerns Bergen wird das Jodeln gelehrt

Fritz Vorholz:: Das Klima hat Konjunktur

Alle reden vom Wetter. Die Gefahr schmelzender Polkappen, steigender Meeresspiegel und veränderter Vegetationszonen – heraufbeschworen durch das Verfeuern von Kohle, Erdöl und Gas – ist zum Politikum geworden.

Chemo-Fisch, käfigfrisch

In Ställe gezwängt, aus Silos gefüttert, von Parasiten befallen und in Pestiziden gebadet werden Lachse im Meer wie Schweine gemästet