© Alexander Koerner/Getty Images

Berlinale: Deutschlands wichtigstes Filmfestival

Der Wunsch hilft weiter

Wie märchenhaft darf die Wirklichkeit sein? Neue Filme von Zhang Yimou

Unter der Decke der Reformen

Pekinger Künstler singen, schreiben, spielen für mehr Freiheit. Das bringt Ärger - und macht sie zu Superstars

Soll gut sein...

...raunen die Menschen einander zu. Den neuen Film Magnolia hat nochkeiner gesehen - wir auch nicht. Fünf Rezensionen vom Hörensagen TOM CRUISE, DER SEX-GURU

Danny, der Kurze

Eigenartig: Warum sind bloß die größten Schauspieler immer so klein? Eine Vermessung

Highway der Reue

Neue Tröster und alte Monster auf der 50. Berlinale

Karriere wie im Kino

Der Filmhändler Michael Kölmel mischt eine verschlafene Branche auf

Ein Leonardo für alle Fälle

Leonardo DiCaprio ist der perfekte Begleiter. Der Star ist gefragt wie kein anderer in dieser Woche und auf der Berlinale - denn sein neuer Film The Beach kommt in die Kinos. Wo Leonardo auftaucht, sind Glamour, schöne Frauen, rote Teppiche, wilde Partys, tausende Kameras und freie Drinks. Das wollen Sie auch? Kein Problem, denn es muss ja nicht immer der Echte sein

Leonardo küsst man nicht

Die Berlinale braucht Stars, die ihre Rolle beherzt angehen. Sie sollte einen neuen Wettbewerb ins Leben rufen für die beste Stardarstellung

Wie der Stahl geheiligt wurde

Warum und zu welchem Ende wollen Maschinen "Ich" sagen? Anmerkungen aus Anlass der Berlinale-Retrospektive über künstliche Menschen im Kino

Vorsicht, wenn die Anna kommt!

Filme zu sehen heißt durch die Hölle zu gehen - wenn man in einem Auswahlkomitee der Berlinale sitzt. Unsere Autorin verrät, woran sie schlechte Werke erkennt

Berlinale

Ein Absturz den höheren Weihen entgegen: Mit Wim Wenders' "The Million Dollar Hotel" werden am Mittwoch die 50. Berliner Filmfestspiele eröffnet

Naumann rennt

Der neue Kulturstaatsminister will Bewegung in die erstarrte deutsche Filmpolitik bringen

Kino

Auschwitz im Zoo-Palast

Berlinale 1999: Neue Filme thematisieren den Holocaust, doch das Kino verweigert sich der Zukunft

Transporttechnische Angelegenheiten

Am 12. Februar wird Eyal Sivans Eichmann-Film "Ein Spezialist" auf der Berlinale gezeigt. Der Regisseur kritisiert die Instrumentalisierung des Holocausts in Israel