: Berliner Ensemble

Bertolt Brecht: die dritte Phase

Im Gegensatz zu den Stücken, die Brecht selbst zur Aufführung gebracht hatte, fehlte seiner "Coriolan"-Bearbeitung jene wesentliche letzte Phase des Arbeitsprozesses, in dem die Dramaturgie einer praktischen Kontrolle unterzogen, Fabel- und Figurenführung vom Regisseur gemeinsam mit dem an der Aufführung arbeitenden Kollektiv – von Darstellern, vom Bühnenbildner, Komponisten und den anderen künstlerischen Mitarbeitern – erprobt, durch Vorschläge bereichert und weiterentwickelt wird.

Lyrik zwischen Ost und West

Eis hätte eigentlich der Höhepunkt werden J sollen: der Höhepunkt der Reihe jener Lesungen ostdeutsc

Marx ist tot, es lebe Chaplin

Am Montag letzter Woche staunte ein Oberleutnant der Mauertruppe nicht schlecht, als ihm von einem Visitierten aus Westberlin die Antwort wurde: Ich würde mich gern mal länger mit Ihnen unterhalten.

Ist das deutsche Theater rückständig?

Eigentlich ist die Frage längst beantwortet. Der Mann, der sie als Provokation in die Öffentlichkeit geschleudert hatte, hält das deutsche Theater für rückständig.

Coriolan und Luther

Brecht bearbeitete Shakespeare – John Osborne bringt ein historisches Ragout

Theater

Am Ende der 12. Internationalen Theaterwoche der Studentenbühnen war in Erlangen viel von Krise, Ende, Tod der Institution zu hören.

Theaterabende ohne "Ruhestörungen"

1. Das Deutsche Fernsehen strahlte Bertolt Brechts "Leben des Galilei" aus. Die längst fertige Inszenierung Egon Monks war unter dem Eindruck des 13.

Zeitmosaik

Kurt Hübner, der Intendant des Stadttheaters in Ulm, ist zum Bremer Generalintendanten gewählt worden. Er tritt die Nachfolge Albert Lipperts am 1.

Die Welt zu Gast in Berlin

Wozu sich die Berliner Festwochen im Laufe eines Jahrzehnts herausgebildet haben, das kommt in diesem Herbst deutlicher als früher zum Bewußtsein.

Zeitfragen: Wie macht man aus Ganoven Bundesbürger?

So steht es im Text, so wird es in aller Welt gespielt. Nur Brechts eigener Bühne, dem Berliner Ensemble im Theater am Schiffbauerdamm, war dieses Ende anscheinend nicht gut genug, und so zog man sich ein anderes an den Haaren herbei.

Des guten Zweiflers Ironie

Schreiben Sie, daß ich Ihnen unbequem war und zu bleiben gedenke. Es gibt da auch nach meinem Tode noch gewisse Möglichkeiten.

"Winterschlacht" am Schiffbauerdamm

Der dramatische Ruhm seines Weimarer Dichterkollegen auf dem Ministersessel ließ Johannes R. Becher, Ex-Expressionist und heutiger Kulturminister der "DDR", nicht ruhen.

Berlin Theaterausland?

Ist es nicht eine verkehrte Welt? Früher zog Berlin die Theaterbesucher aus ganz Europa an; heute muß ein Berliner Ensemble sich auf den Weg über die Zonengrenze machen, damit die Westdeutschen einen Begriff bekommen, wie man in Berlin Theater spielt.

Brechts "Mutter"

Gorkis Roman "Die Mutter" hat Brecht schon vor 1933 einmal dramatisiert. Daß er sie jetzt in einer beträchtlich veränderten Fassung mit seinem "Berliner Ensemble" zeigt, muß als ein gesuchtes oder offiziell erwünschtes Einschwenken in die kommunistische Generallinie aufgefaßt werden.

Stoßtrupp Brecht

Bert Brechts "Berliner Ensemble" drapierte bei seiner Gastspielreise durch westdeutsche Städte (Hannover, Braunschweig, Dortmund, Wuppertal, Düsseldorf) die jeweiligen Bühnenvorhänge mit Picassos Friedenstaube.