: Berliner Mauer

© Jürgen Graetz

Annemirl Bauer: Die Madonna vom Prenzlauer Berg

Die Malerin Annemirl Bauer machte den Mund auf gegen das DDR-Regime. Am 10. April wäre sie 80 Jahre alt geworden. Der Westen des Landes muss sie erst noch entdecken.

© Janek Stroisch

Politik: Jetzt wird’s politisch

Wer die Wirtschaft in Deutschland verstehen will, muss auch sein politisches System kennen. Eine Einführung vom Politik-Chef der ZEIT

© Andreas Gora

Mercedes Platz: Ausgehen, um zu Hause zu bleiben

Ein amerikanischer Investor errichtet in Berlin rund um den Mercedes Platz ein neues Unterhaltungsquartier. Die Architektur schaut man sich lieber nicht zu genau an.

© Fabrizio Bensch/Reuters

Grenzen: Wir brauchen keine Mauern mehr

Populisten machen offene Grenzen für zunehmende Ungleichheit und Migration verantwortlich. Sie wollen wieder Mauern um die Staaten ziehen. Ihre Diagnose ist falsch.

© Orlova

"Dau": Freiheit hinter der Mauer

Ein Kunstprojekt um einen Mauerbau in Berlin erregt derzeit die Gemüter. Dabei ist "Dau" vielmehr ein geradezu größenwahnsinniges Filmprojekt.

68er-Generation: Immer waren es die anderen

Die Vergangenheitsbewältigung gilt als Erfolg der 68er. Doch die vermischten Faschismus und Kapitalismus und kehrten die Opferperspektive um. Bis heute wirkt der Fehler.

© Robert Michael/AFP/Getty Images

Ostdeutschland: Schluss mit den Beleidigungen!

Zuletzt schrieb hier ein westdeutscher Autor, warum er immer größere Probleme mit den Sachsen habe. Den Politikwissenschaftler Eckard Jesse macht das zornig.

© Michael Heck

Nordkorea-Konflikt: Der Zuhörer

Auf seiner Asienreise plädiert der Bundespräsident für Druck auf Nordkorea, aber auch für Dialog. Er trifft frohe Südkoreaner – und schlecht gelaunte US-Amerikaner.

Berliner Mauer: Der Tunnel

Die Berliner Mauer stand über 28 Jahre und fiel vor mehr als 28 Jahren. Heute beschäftigt sie die Archäologie. Jüngst entdeckten Forscher einen Fluchttunnel von damals.

Südkorea: Morgen Höllenfeuer?

Die Südkoreaner leben in ständiger Gefahr eines Vernichtungskrieges mit dem Norden. Jetzt kommt Donald Trump zu Besuch: Der Mann, dessen Ego diesen Krieg auslösen könnte.

© Michael Rutschky

Michael Rutschky : Auch im Westen wurde es zugig

Als die Mauer harmlos wurde: In seinem Buch "In die neue Zeit. Aufzeichnungen 1988–1992" vergegenwärtigt Michael Rutschky noch einmal den Alltag der Wendejahre.

Willy Brandt: "Begreife, dass ich Macht will"

Willy Brandt wurde als Visionär gerühmt und als Zauderer verspottet. Dabei war der Architekt der Entspannungspolitik ein zupackender Pragmatiker und kluger Stratege.

Street-Art: Graffiti gegen Geld

Erst als Teil der Berliner Mauer, jetzt auch auf Leinwänden: Die illegale Straßenkunst wird zum lukrativen Teil des Kunstmarkts.