: Bertolt Brecht

© Stefan Sauer/ZB/Picture-Alliance/dpa

Wolfgang Bordel: "Sie mögen das Trash nennen"

Wolfgang Bordel, erst Schlosser und Physiker, ist seit 35 Jahren Intendant des Theaters Anklam. Ein Gespräch über Massengeschmack

© Bastian Kamp für DIE ZEIT

Ernährung: Ethischer Konsum, vom Staat verordnet

Wie man sich richtig ernährt, ist für die Schweizer mehr als eine Lifestyle-Frage. Sechs Volksinitiativen fordern, dass der Staat dem Verbraucher mehr Vorschriften macht.

Walter Benjamin: Wohin nur gehen?

Sonnenfinsternis der Geschichte: Die Hamburger Staatsoper inszeniert Peter Ruzickas Oper über Walter Benjamin.

Helmut Lethen: Aushängeschilder des Regimes

Helmut Lethen hat ein Porträt der Staatsräte von Görings Gnaden geschrieben: Gustaf Gründgens, Wilhelm Furtwängler, Ferdinand Sauerbruch und Carl Schmitt. Ein Besuch

Berlin: Eine Geschichte ohne Moral

Wie prägten die Künste die Goldenen Zwanziger im "Babylon Berlin"? Eine Reise zurück ins Jahr 1927, als die Zukunft kühl, laut und kühn klang.

Wolken: Alle Götter leben in den Wolken

Ins Blaue hinein – oder manchmal auch ins Graue: Was Schriftsteller denken und Fotokünstler sehen, wenn sie den Kopf in den Nacken legen.

AfD: Scham Rot Gold

Wie radikal ist die AfD wirklich? ZEIT und ZEIT ONLINE haben sich angesehen, wer da im neuen Bundestag ganz rechts außen sitzen wird.

Eine neue Welt: Bertolt Brecht

Die Frauen und der Spießermuff reiben stärkste Männer uff. Aber nicht ihn: Den großen B.B.

© Silvio Knezevic

Wochenmarkt: Mit Kürbis die Welt verbessern

Wam Kat kocht in seiner Zeltküche für Anti-Atom-Protestler und andere Idealisten. Bei Kürbis mit veganer Mayonaise lernen sie, dass man überall gut essen kann.