: Bertolt Brecht

© WDR/Stefan Falke

Dokumentation "Brecht": Ein toxischer Mann?

Erotomane, baalscher Vernascher, erotischer "Menschenfresser"? Heinrich Breloer zeigt Bertolt Brecht in seinem ARD-Zweiteiler als ambivalente Männerfigur.

Ernährung: Ethischer Konsum, vom Staat verordnet

Wie man sich richtig ernährt, ist für die Schweizer mehr als eine Lifestyle-Frage. Sechs Volksinitiativen fordern, dass der Staat dem Verbraucher mehr Vorschriften macht.

Walter Benjamin: Wohin nur gehen?

Sonnenfinsternis der Geschichte: Die Hamburger Staatsoper inszeniert Peter Ruzickas Oper über Walter Benjamin.

Helmut Lethen: Aushängeschilder des Regimes

Helmut Lethen hat ein Porträt der Staatsräte von Görings Gnaden geschrieben: Gustaf Gründgens, Wilhelm Furtwängler, Ferdinand Sauerbruch und Carl Schmitt. Ein Besuch

Berlin: Eine Geschichte ohne Moral

Wie prägten die Künste die Goldenen Zwanziger im "Babylon Berlin"? Eine Reise zurück ins Jahr 1927, als die Zukunft kühl, laut und kühn klang.

Wolken: Alle Götter leben in den Wolken

Ins Blaue hinein – oder manchmal auch ins Graue: Was Schriftsteller denken und Fotokünstler sehen, wenn sie den Kopf in den Nacken legen.

AfD: Scham Rot Gold

Wie radikal ist die AfD wirklich? ZEIT und ZEIT ONLINE haben sich angesehen, wer da im neuen Bundestag ganz rechts außen sitzen wird.

© Sean Gallup/Getty Images

Berliner Ensemble: Gisela May ist tot

Als "Mutter Courage" reüssierte sie, als Muddi in "Adelheid und ihre Mörder" kannte sie das TV-Publikum: Die Schauspielerin May ist im Alter von 92 Jahren gestorben.

Wolf Biermann: Mein Biermann

An Wolf Biermann kam einst keiner vorbei, der Lieder schrieb. Der Titan setzte poetische und moralische Maßstäbe. Kann man mit einem Idol befreundet sein?