: Bhutan

© Dan Kitwood/Getty Images

Glücksforschung: Glück? Nein danke!

Manipulation und Kontrolle: Die Grundlagen der Wahlbeeinflussung durch Cambridge Analytica kommen aus der Glücksforschung. Diese gehört auf den Prüfstand.

© NeONBRAND/unsplash.com

Reisen : Ich will wieder nach Hause!

Reisen kann anstrengend werden, mit ein wenig Pech sogar richtig unangenehm. Wir haben Geschichten von Überfällen, Höhenkrankheiten und Nashornangriffen gesammelt.

© ZEIT ONLINE

Indien und China: Kalter Krieg im 21. Jahrhundert

Indien gegen Pakistan und China: In Asien gibt es Konflikte, die weitreichende Folgen haben könnten. In der EU wird das kaum wahrgenommen. Hier hat man andere Sorgen.

© Cathal McNaughton/Reuters

Bhutan: "Ich habe Glücksfaktor acht angegeben"

Er wird an der Haustür gefragt, wie glücklich er ist, und vor jedem Spiel von Mönchen gesegnet. Torsten Spittler trainiert die Fußballnationalelf Bhutans.

Der ZEIT-Museumsführer: Botschafter der Kultur

Das Kölner Völkerkundemuseum für Ostasiatische Kunst zeigt Arbeiten aus zwölf Jahrhunderten asiatischer Kultur, die anmutig im Raum verteilt wurden. Von Stefan Koldehoff

Thomas Müller: Da schau her!

Neben all den großen Ländern muss man sich auch um die kleinen kümmern. Thomas Müller hat das getan – und eine neue länderübergreifende Freundschaft eingeläutet.

"The Farmer and I": Vom Bruttonationalglück

In Bhutan hat man eine Formel für das gute Leben gefunden. Die Dokumentarfilmerin Irja von Bernstorff geht der Frage nach, ob sie auch für uns anwendbar wäre.

© Jean-Philippe Delhomme

Jean-Philippe Delhomme: Ein alter Freund

Viele Menschen schreiben Tagebuch, der Illustrator Jean-Philippe Delhomme malt seines. Ende der Siebziger zog er nach Paris, bis heute erlebt er die Stadt in Bildern.

© PRAKASH MATHEMA/AFP/Getty Images

Nepal: In einer Minute ausgelöscht

Das Erdbeben in Nepal hat die Menschen in einen gefährlichen Schwebezustand versetzt. Auf das Beben könnte eine noch größere Katastrophe folgen.

Herr Hibbe macht zu

Im niedersächsischen Neustadt am Rübenberge schließt das 115 Jahre alte Kaufhaus Hibbe. Es am Geiz der Kunden – und am Internet. Ist das wirklich ein Verlust?

Yeti: "Ich bin doch kein Bär!"

Die Analyse vermeintlicher Yeti-Haare sorgte für Schlagzeilen. Wir stellten uns ein Gespräch vor.

© Daniel Clarens/Ministerium für Glück und Wohlbefinden

Konsumkritik: Studenten wollen ein Ministerium für Glück

Zwei Mannheimer Studenten haben eine Kampagne gestartet: Nach dem Vorbild von Bhutan wünschen sie sich ein Ministerium für Glück. Ist das sinnvoll? Von Alexandra Rojkov

Vertreibung aus dem Paradies

Sri Lanka, ein zweites Libanon? Trotz Friedensangebots: Die Tamilen wollen weiterkämpfen

Bhutan: Sanfter Tourismus

Die Art, in der Bhutan seinen Fremdenverkehr organisiert hat, kann Ländern als Beispiel dienen, die über Umweltschäden und Beeinträchtigungen ihrer traditionellen Lebensweise durch den Tourismus klagen.