: Birmingham

© Rapid Eye Movies

"Ray & Liz": So drastisch, so schön

Der Fotograf Richard Billingham hat mit "Ray & Liz" einen bewegenden Film über seine Kindheit im englischen Arbeitermilieu und über seine Eltern gedreht.

© Dawoud Bey: Seeing Deeply by Dawoud Bey, 2018, published with permission from the University of Texas Press

USA: Die Harlem-Perspektive

Dawoud Bey gab jenem Amerika ein Gesicht, dem die Bürgerrechtsbewegung eine Stimme verliehen hatte. Wir zeigen seine Langzeitbeobachtungen von den Siebzigern bis heute.

© Christopher Furlong/Getty Images

Theresa May: Eine Runde weiter

Die Premierministerin kann aufatmen: Sie hat den Parteitag der Tories mit Humor und Zähigkeit gemeistert. Ihre Feinde müssen sich – zumindest vorerst – geschlagen geben.

© Michael Schick

Tourismus: Gehen Sie weiter!

Die Reisewelt platzt aus allen Nähten. Überall sind immer schon die anderen da. Wir müssen endlich aufhören, uns auf den Füßen zu stehen. Dann macht Reisen wieder Spaß.

© Antonello Trio/Beats International

Pop-Neuerscheinungen: Ein Bad in Abschlussballbowle

Musik für die Sonnenliege: Pram machen Filmmusik ohne Film, Ebony Bones nimmt Fahrt und Furor auf, PR Newman kommentiert die USA. Die Alben der Woche im Tonträger

© Fabrice Coffrini/AFP/Getty Images

Flugzeug: Gift in der Kabine?

Piloten und Flugpersonal klagen über gefährliche Dämpfe aus der Klimaanlage. Wie kann es sein, dass die Fluggesellschaften die Gefahr kennen, aber kaum etwas dagegen tun?

© David Ryder/Getty Images

Amazon: Alexa, wo sollen wir bauen?

Der Onlinehändler plant den Bau eines zweiten Hauptsitzes in den USA. Mehr als 100 Städte hoffen auf Milliardeninvestitionen und neue Jobs. Zahlt sich die Rechnung aus?

© Scott Barbour/Getty Images

Humorforschung: Wer lacht, hat keine Angst

Je schwieriger die Zeiten, umso wertvoller ist heitere Gelassenheit. Denn Freude ist der mächtigste Antagonist der Angst. Dank Humorforschung lässt sie sich trainieren.

© Scott Barbour/Getty Images

Brexit: Romford will endlich raus

Ganz London ist gegen den Brexit? Nein, im Stadtteil Romford sind viele enttäuscht von der EU. Sie halten sich für die patriotischeren Engländer.