: BND

© Michele Tantussi/Getty Images

Breitscheidplatz: Sitzt Amris Freund im Gefängnis?

Anis Amri traf sich kurz vor dem Anschlag mit Bilel B. Der wurde bald darauf abgeschoben und galt als verschwunden. Nun gibt es Hinweise auf seinen Aufenthaltsort.

© Wang Yadong/VCG/Getty Images

Huawei: Drohbrief vom Botschafter

Darf der chinesische Konzern Huawei das deutsche Mobilfunknetz aufbauen? Die USA wollen das verhindern. Mittlerweile deutet sich in dem Streit ein Kompromiss an.

Iran: Explosive Daten aus Teheran

Der israelische Geheimdienst hat geheime Unterlagen über das iranische Atomprogramm gestohlen. Strebt das Regime noch immer nach nuklearen Waffen? Ein Blick in die Akten

Rechtsextremismus: Die Deutungsschlacht

Nach Chemnitz: Ein irrlichternder Verfassungsschutzpräsident, sein hilfloser Vorgesetzter und eine Kanzlerin mit schwindender Macht. Und die Rechte gewinnt an Zustimmung.

Sybille Schnehage: Was, wenn sie entführt wird?

Sybille Schnehage, Helferin in Afghanistan, soll in Kundus gekidnappt werden. Von dem Plan haben deutsche Behörden erfahren – und verbieten ihr jetzt das Reisen.

© Tobias Schwarz/AFP/Getty Images

BND-Spionage: Ausgespäht von den Deutschen

Warum hat der BND in Österreich spioniert? Der Datenhunger des deutschen Auslandsgeheimdienstes war unersättlich – und hält wahrscheinlich auch noch an.

Nowitschok: Ein paar Tropfen Tod

In den Neunzigerjahren brachte ein russischer Überläufer eine Probe des Giftes Nowitschok nach Deutschland. Die Regierung Kohl geriet dadurch in eine schwierige Lage.

© Lea Dohle

Nachrichtenpodcast: Merkels neue Spione

Der BND lässt zwei Satelliten bauen, die jeden Fleck der Erde ausspionieren können. Darüber sprechen wir im Podcast. Außerdem: In Berlin beginnt die 68. Berlinale.

© Hannibal Hanschke/Reuters

Überwachung: Merkels fliegende Augen

Der BND bekommt Spionagesatelliten. Das Kanzleramt wünscht sich dieses Projekt "Georg", um von den USA unabhängiger zu werden. Das geplante Geld wird wohl nicht reichen.