: Bosnien und Herzegowina

© Anja Niedringhaus/AP

Anja Niedringhaus: Die Menschlichkeit finden

Vor fünf Jahren wurde Anja Niedringhaus in Afghanistan ermordet. Sie fotografierte das Leid des Krieges – und die Freude von Tennisspielern. Eine Auswahl ihrer Bilder

"Epochenwechsel": In welcher Welt leben wir?

Der Spitzendiplomat Wolfgang Petritsch hat ein Buch über die neue politische Ordnung geschrieben und scheint selbst etwas ratlos zu sein.

© Antoine GYORI/Sygma/Getty Images

"Der Kadaververräumer": Versehrte Gespenster

Wie erzählt man von einem Kriegstrauma? In seinem poetischen, fordernden Romandebüt schickt Zoltán Danyi einen namenlosen Mann auf eine Irrfahrt durch den eigenen Kopf.

© Maciej Luczniewski/NurPhoto/Getty Images

Bosnien: In der Sackgasse der Balkanroute

Seit auf dem Balkan Grenzen geschlossen wurden, ist für viele Flüchtlinge in Bosnien Endstation. In wilden Camps gibt es kaum Hilfe für sie, keiner fühlt sich zuständig.

© Elvis Barukcic/AFP/Getty Images

Balkanroute: Der neue, alte Weg

Eigentlich dachte Europa, die Balkanroute sei dicht. Doch erneut passieren Tausende diese Fluchtroute. Woher kommen sie? Und was geschieht mit ihnen?

© Melanie Hauke

Robert Prosser : Das Leben vor der Zerstörung

Robert Prosser sucht in "Phantome" nach den unsichtbaren Wunden, die der Bosnienkrieg hinterlassen hat. Der Roman ist eine Schule der Empathie.

© Alice Martins for The Washington Post/Getty Images

Irak: Wo ist Hassan?

Der IS, Al-Kaida und Saddam Hussein haben aus dem Irak ein Massengrab gemacht. Wie Forensiker versuchen, Hunderttausende Opfer aus Jahrzehnten zu identifizieren.

© Matej Divizna/Getty Images

Mostar: Die Opfer des toten Generals

Auch nach dem Kriegsverbrechertribunal in Den Haag ist der Bosnienkrieg nicht beendet. Beim Spaziergang durch Mostar wird klar: So können die Wunden nicht heilen.

© Videograb: AFP/Getty Images

Slobodan Praljak: Er ging, wie er lebte

Slobodan Praljak war der letzte Fall des Jugoslawien-Tribunals in Den Haag. Mit dem Griff zur Giftflasche überbrachte er eine Kapitulationserklärung.

© Züli Aladag/SWR

"Brüder": Ein schreckliches Rätsel

Der ARD-Zweiteiler "Brüder" zeigt den Weg eines deutschen Studenten in den Dschihad. Richtige Antworten auf das Warum liefert er nicht – dafür große Bilder.

Geschichte der Schweiz: 1992

Was damals geschah, prägt die Schweiz bis heute – weit über die Europapolitik hinaus