: Bozen

© Ochsenreiter/Südtiroler Archäologiemuseum

Ötzi: Der Eismann löst sich auf

Man sollte in diesen heißen Tagen nach Bozen reisen, um sich den Ötzi anzusehen, den Mann aus dem Gletscher. Bevor er für immer verschwindet. Denn er schrumpft täglich.

© Andrea Solero/AFP/Getty Images

Gletschermumie: Ötzi mochte es fettig

Forscherinnen und Forscher haben den Mageninhalt der Gletschermumie Ötzi ausgewertet. Vor seinem Tod hatte er Steinbock, Hirsch und Getreide gegessen – und giftigen Farn.

© Quirin Leppert / ADAC Reisemagazin

Lamatrekking: Shaqiri trottet, alle lächeln

Kamele in Südtirol: Beim Lamatrekking durch den Naturpark Drei Zinnen lernt man die Schönheit der Sextner Dolomiten kennen. Und muss die ganze Zeit grinsen.

©Tullio M. Puglia / Getty IMages

FC Südtirol: Weder deutsch noch italienisch

Ist der FC Südtirol der gleiche Symbolverein, wie es der FC Barcelona für die Katalanen ist? Ethnische Spannungen zeigen sich in Bozen nicht nur unter Fußballfans.

Matteo Thun: Der Wilde

Seit 40 Jahren schreibt Matteo Thun Designgeschichte und versteht sich wie kein anderer auf die Kunst der Provokation. Zu Besuch bei einem alternden Draufgänger

Wolkenstein: So komme ich dahin!

Abfahrt, Hütte, Brotzeit: Nie ist Routine schöner als im Skiurlaub. In Wolkenstein kommt noch das grandiose Panorama der Dolomiten dazu.

© Claudia Corrent für DIE ZEIT

Alpen: Übern Berg

Als Kind hat er die Urlaubsstrecke von München zum Gardasee gehasst. Jetzt versucht es unser Autor mal auf Italienisch – und zuckelt mit einer Vespa über die Alpen.

Markus Weinzierl: Glück auf?

Markus Weinzierl soll Schalke 04 vor der Bedeutungslosigkeit retten. Begegnungen mit einem Mann, der seine Stärke aus dem Bewusstsein seiner Grenzen zieht.

© Deutsche Bahn

Autoreisezug: Endstation Hamburg-Altona

Ihre Blütezeit hatten die Autoreisezüge in den siebziger und achtziger Jahren. Defizitär waren sie immer. Im Herbst beendet die Deutsche Bahn das Angebot endgültig.

© Joe Klamar/AFP/Getty Images

Südtirol: Daheim bei Fremden

Das deutschsprachige Südtirol ist so selbstbewusst wie nie zuvor. Und die Italiener? Bestandsaufnahme einer Minderheit in der Minderheit

Serie: Archäologie heute

Südtirol: Frozen Ötzi Superstar

Vermisst jemand einen drahtigen Herrn mit Schuhgröße 38? Es gibt wohl weltweit kein archäologisches Fundstück, das so viel zu erzählen hat wie der "Eismann" aus Südtirol.

Ski-Langlauf in Südtirol: Wir tappen im Dunkeln

Schweißtreibend, aber romantisch: Beim Südtiroler Mondlicht-Skimarathon erlebt man die Winterlandschaft besonders intensiv. Sofern der Mond sich blicken lässt.

F A M I L I E N U R L A U B : Nur Milly will zur Mama

Unter Kindern auf dem Südtiroler Ritten. In den Familienhotels wird der Nachwuchs auf Trab gehalten. Während aus anderen historischen Häusern der gehobenen Klasse exklusive Refugien für ältere Herrschaften wurden, haben sie statt Wärmflaschen und teuren Zigarren nach und nach Fläschchenwärmer, Babyphone, Wickeltische und ergonomische Zwergenbestecke angeschafft

A R G U M E N T : Tradition verkauft keine Autos

Nur wenn der Fiat-Konzern zerschlagen wird, kann Fiat überleben. Langfristig sinnvoll wäre die Flucht unter das Dach von General Motors. Die Alternative liegt im Verkauf anderer Konzernteile, um damit die Autosparte zu sanieren. Für beides gilt: Eile ist geboten

Magnet: Magnet

»Die Bleichen Berge« - eine Ausstellung in der Kunsthalle Wien