: Brad Pitt

© Jens Kalaene/dpa

Cannes: Weltspitzenklassentreffen des Autorenkinos

Warmlaufen an der Croisette: Das Festival eröffnet mit einer Zombiekomödie von Jim Jarmusch und zeigt den neuen Tarantino. Deutsche Palmen-Anwärter gibt es nicht.

Gozo: Einfach fallen lassen

Das Thirtyseven auf Gozo ist ein Haus voller Nischen zum Träumen. Fast versäumt man, die Insel zu erkunden.

© Hiroko Masuike/The New York Times/Reuters

MeToo: Weinstein-Enthüllungen sollen verfilmt werden

Zwei Produktionsfirmen wollen einen Spielfilm über Jodi Kantor und Megan Twohey drehen. Die Reporterinnen hatten die Vorwürfe gegen den Produzenten Weinstein aufgedeckt.

Kleidungsstück: Rettet den Bademantel!

Harvey Weinstein trug ihn, Dieter Wedel auch: Der Bademantel ist in Verruf geraten. Dabei ist er eine zivilisatorische Errungenschaft – tröstend, kuschelig, egalitär.

© Francois Duhamel / Netflix

"War Machine": Die Pitt-Maschine

Als Mann und Held gescheitert: In der verunglückten Kriegssatire "War Machine" agiert Brad Pitt als Afghanistan-General so unbeholfen wie noch nie.

© Geoffroy van der Hasselt/Getty Images

Brad Pitt: Das wäre doch nicht nötig gewesen

Nun, da er Körper und Seele entgiftet hat, will Brad Pitt die saubersten Harnwege von ganz Los Angeles haben. Dabei hätte er doch so wunderbar verwahrlosen können.

© Rich Fury/Getty Images

Brad Pitt: Er gibt jetzt den Ton an

Um die Trennung mit Angelina Jolie zu verarbeiten, geht Brad Pitt töpfern. Das ist nicht unmännlich, sondern modern. Echte Kerle wie Trump und Erdoğan sind passé.

© [M] Alexander Hoepfner für ZEIT ONLINE; Foto: Joel Saget/AFP/Getty Images

Keanu Reeves: Der Schweigsame

Er spielt Bass, er fährt Motorrad, das war's: Der Film "Matrix" machte Keanu Reeves zu einem der bekanntesten Schauspieler Hollywoods. Ein Geheimnis blieb er trotzdem.

© Chip Somodevilla/Getty Images

Liebesleben: Das öffentliche Paar

Die Obamas, Brangelina, Sarah und Pietro: Wie geht's bei denen wirklich zu? Warum uns ihr Liebesleben fast so sehr beschäftigt wie unser eigenes

In bar: Une jolie somme

Angelina auf kambodschanische Banknoten!, fordert Jana Gioia Baurmann.

© Kevin Winter/Getty Images

Brangelina: Wir schenken uns nichts

Es war ein trauriges Jahr. Auch Angelina Jolie und Brad Pitt stehen nach ihrer Trennung mit angeschlossenem Rosenkrieg noch vor einer großen Herausforderung: Weihnachten.

© Moritz Küstner

Doris Schröder-Köpf: DoBo statt Brangelina

Doris, die Ex von Gerhard Schröder, und Boris, der Ex-Oberbürgermeister von Osnabrück, sind ein Paar – was Bob Dylan wohl dazu sagen würde?

Bruno Labbadia: Der einsamste Moment

Die Trennung des HSV von Bruno Labbadia zeigt: Es ist einfach, einen Trainer zu entlassen. Einen zu führen überschreitet jedoch die Fähigkeiten vieler Verantwortlicher.

Nächste Seite